Stadtrodaer Kegler luden zum 10.Möhrenpokal ein

Zu einem Gruppenfoto stellten sich alle acht Teams des 10.Möhrenpokal vor dem Turnier auf.
Stadtroda: Kegelbahn | Stadtroda. Ein kleines Jubiläum konnten die Kegler des 1.SKK Gut Holz am Sonnabend feiern.
Mit dem 10.Möhrenpokal etablierte die erste und zweite Frauenmannschaft (gemeinsam!) inzwischen ein überaus beliebtes Kegelturnier.

„Hierbei geht es nur um den Spaß. Daher spielen die Mannschaften auch zum Teil gemischt, aber auch als reine Frauen bzw. Männermannschaft.

Die Wertung erfolgt dennoch gemeinsam“ weiß Sigrun Buchda zu berichten. Dieses Turnier schließt die Punktspielsaison, nicht nur für die Stadtrodaer Kegler, auf würdige Weise ab.

Für ein Novum sorgten die Kegler aus Dorndorf. Das Team des KSV spielte komplett in Familie. Bucha’s Kegler stellten, ebenso wie die Stadtrodaer Frauen, zwei Teams, wobei auch die Frauen aus Bucha endlich einmal zum Einsatz in einem Wettkampf kamen.
Ein bislang unbekanntes Team luden sich die Stadtrodaer ein, welches letztlich mit einem Vorsprung von 57 Kegel den Pokal mit nach Hause nahm.
Schönau v. d. Walde, eine Männermannschaft, die sonst Landesliga spielt, erkämpfte sich den Turniersieg, verwies den SKK-Vorstand auf Rang zwei, die Buchaer Männer auf Rang drei.

Als beste Einzelkegler kristallisierten sich bei den Frauen Stadtrodas Bärbel Rupp mit 448 Kegel und bei den Männer Buchas Karol Jäger mit 500 Kegel heraus.

Mit Ursel Grund und Carola Deinhard als Helfer rund um die Turnierversorgung hat zum wiederholten Mal alles super geklappt. Selbst die Gäste, die sich nur auf die Kegelbahn „verirrten“ zeigten sich begeistert, ebenso wie die zahlreichen Fans, welche trotz Fußballfieber die Kegelbahn bevölkerten.

Platzierung: 1. Schönau (1799), 2.SKK-Vorstand (1742), 3. Bucha Männer (1729), 4. Dorndorf (1714), 5. Stadtroda I (1692), 6. Rudolstadt (1664), 7. Bucha gemischt (1602), 8. Stadtroda II (1493).
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige