Stadtrodaer Ronny Glaser ist zum dritten Mal in Folge Vereinsmeister - SKK GH Stadtroda ermittelte die besten Kegler 2011

Die neuen SKK-Vereinsmeister des Jahres 2011 in den verschiedenen Klassen stehen fest. Oliver Koch, Nadine Staps, Sigrun Buchda, Peter Helmrich, Karola Bauer, Frank Hübner, Ronny Glaser und Carola Deinhardt (v.l.) erkämpften jeweils in ihrer Kathegorie den Titel. Bärbel Rupp, Siegerin bei den Seniorinnen B war zum Zeitpunkt der Siegerehrung auf Arbeit.
 
Frank Hübner wurde neuer Vereinsmeister der Senioren A - mit dem Besten Resultat (901 Kegel), welches überhaupt in diesem Jahr erspielt wurde
Stadtroda: Kegelbahn | Stadtroda. Zum dritten Mal in Folge verteidigte Ronny Glaser bei den Vereinsmeisterschaften des SKK GH Stadtroda seinen Vereinsmeistertitel.

Dabei standen die Vorzeichen für ihn nicht so gut. Vor dem Finale führte Thomas Zörner mit 13 Kegel. Doch diese 13 Zähler holte er mühelos auf, packte sogar noch vier Kegel oben drauf. „Das war schon richtig spannend, doch bei mir lief es nicht so gut. Da hat Ronny mal wieder verdient gewonnen“ meint Thomas Zörner, dem die Enttäuschung über den verpassten Sieg anzusehen ist.

Bei den Frauen schnappte Karola Bauer der Vorjahressiegerin, Sylke Sehrt, den Titel vor der Nase weg. 12 Kegel Vorsprung hatte sie am Ende vor der Titelverteidigerin. An dieser Stelle waren weder Neid noch Ärger zu sehen. Als Mannschaftskameradinnen der I.Frauenmannschaft freuten sie sich über ihr erreichtes Resultat, tauschten ehrliche Glückwünsche aus.

Als einziger Juniorenstarter brauchte sich Oliver Koch zwar nicht anzustrengen, musste dennoch Vor- und Endrunde spielen, um später den Vereinsmeistertitel verliehen zu bekommen. Ebenso wie Nadine Staps bei den Juniorinnen. Sie lies jedoch mit ihren 840 Kegel den Juniorenpart (Oliver Koch) mit seinen 784 Kegel regelrecht verblassen.

Sigrun Buchda startete erstmals bei den Seniorinnen A, nachdem sie im Vorjahr bei den Frauen noch Vizemeister wurde. Jetzt gelang ihr auf Anhieb Titelgewinn. Sie spielte, auf Grund ihrer Teilnahme an der Vorrunde zur Landeseinzelmeisterschaft am Sonnabend in Hermsdorf, schon im Training – natürlich unter Aufsicht.

Bei den Seniorinnen B verteidigte Bärbel Rupp ihren Titel ganz sicher vor Sonja Fiedler.

Den absoluten Top-Wert des Tages jedoch erspielte Frank Hübner bei den Senioren A mit 901 Kegeln. Damit stellte er sogar Ronny Glaser, den Vereinsmeister der Männer in den Schatten. „Wenn ich bei den Deutschen Vereinsmannschaftsmeisterschaften ein so gutes Resultat erzielen könnte, wäre das optimal“ blickt Hübner zwei Wochen nach vorn. Ebenfalls mit einem starken Resultat wartete Peter Helmrich bei den Senioren B auf. 881 Kegel legte er vor, kein anderer Spieler kam darüber. „Eine Klasse-Leistung“ lobt auch SKK-Vize-Chef Frank Winter.

Im Freizeitbereich setzte sich Carola Deinhard durch. „Im Grunde genommen müsste jetzt Sylke Sehrt noch einen Vereinsmeistertitel bekommen“ meint Frank Winter scherzhaft. Sie beseitigte das kleine Chaos, welches durch vereinsinterne Kommunikationsprobleme in Bezug auf die Vereinsmeisterschaften entstand, noch während des Wettkampfes, sorgte für den reibungslosen Ausdruck der Urkunden. „Das ist uns schon sehr wichtig, dass so etwas immer gleich geschieht. Da hat sich Sylke heute sehr stark engagiert“ so Frank Winter.


Ergebnisse:
Frauen: 1. Karola Bauer (858), 2. Sylke Sehrt (846), 3. Ines Schettlock (726)
Seniorinnen A: 1. Sigrun Buchda (855), 2. Monika Schumann (700)
Seniorinnen B: 1. Bärbel Rupp (834), 2. Sonja Fiedler (803), 3. Inge Frickel (765), 4. Erika Hellmich (760)
Junioren: 1. Oliver Koch (784)
Juniorinnen: 1. Nadine Staps (840)
Männer: 1. Ronny Glaser (882), 2. Tomas Zörner (878), 3. Frank Schlotter (873), 4. Jörg Himmelreich (862), 5. Matthias Fuchs (856), 6. Uwe Oels (839), 7. Mario Exner (831)
Senioren A: 1. Frank Hübner (901), 2. Hans-Jörg Stetefeld (838), 3. Rainer Arnold (807)
Senioren B: 1. Peter Helmrich (881), 2. Günter Stephan (854), 3. Hartmut Zörner (846), 4. Hans-Joachim Kühnemund (822), 5. Wolfgang Lausch (655)
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige