Trostwettbewerb Tischtennis-Intercup

Franziska Müller (l.) und Wolfgang Rauscher werden das Team des WSV anführen. Gegen De Treffers wollen die Weißenborner gewinnen & in die nächste Runde einziehen.
Tautenhain: Weißenborner SV | Gleich zweimal Holland in einem Jahr! Nach dem Auswärtsspiel in Dordrecht empfängt der WSV kurz vor Weihnachten im Heimspiel De Treffers - am 18.12. Knapp 700 Kilometer hat die Gastmannschaft vor sich. Das Team von De Treffers setzt sich aus Spielern der 2. Mannschaft zusammen. Das Spitzenteam gehört der 3. Division an und konzentriert sich auf die nationale Meisterschaft. Im Intercup tritt De Treffers mit der zweiten Reihe an, da in der die jungen und ambitionierten Spieler stehen und diese eine Herausforderung suchen. Das Team um Coach Erik van der Zwet unterlag in der 1. Runde mit 0:7 den Amateuren des Wiener Sportklubs. In der Meisterschaft lief es umso besser. In der „Hoofdklasse" zählt die Mannschaft zu den spielstärksten der Liga. Im neuen Halbjahr, ab Januar, hat das Trio gute Aussichten, um Platz 1 zu spielen. Weißenborn schloss kürzlich die Vorrunde in der 1. Bezirksliga auf einem hervorragenden 3. Platz ab. „Die 1. Halbserie gibt viel Selbstvertrauen", resümiert Jens Büchner und freut sich nun auf das Intercupmatch. Aus den Zielen macht auch Teamcoach Dirk Büchner keinen Hehl: „Die Holländer sind mit Sicherheit schlagbar und wir wollen in die nächste Runde."

In das gleiche Horn stößt Franziska Müller, die neben Routinier Wolfgang Rauscher im Aufgebot steht: „Wir haben in Dordrecht gut mitgehalten, da dürften wir gegen den Fünftligisten durchaus eine reelle Chance haben." Beim „Weihnachtsspiel" hoffen die Verantwortlichen des WSV auf einen guten Besuch. Für das leibliche Wohl wird alles geben. Probieren können sich die Gäste beim „Weihnachtsmannschießen" an der Ballmaschine. Geöffnet wird die Turnhalle um 17 Uhr. Der Eintritt ist kostenfrei!

15.12.2010
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige