Das war Pfingsten in Wetzdorf

Am Freitag beginnt es.
Schkölen: Wetzdorf | Pfingsten in Wetzdorf, das sind vier tolle Tage.
Es beginnt am Nachmittag des Freitags. Gegen 17:00 Uhr treffen sich die Pfingstburschen. Es geht in den Wald und eine bereits im Vorfeld ausgewählte Birke wird geschlagen. Bei der Rückkehr in´s Dorf wartet bereits das Spanferkel auf hungrige Jungs und Mädels.
Am Samstag wird die Birke vorbereitet und das Dorf wird mit kleinen Birken geschmückt. Am Abend ist Pfingsttanz.
Der Sonntag beginnt um 9:00 Uhr mit einem Gottesdienst in der Wetzdorfer Kirche. Ab 10.00 Uhr beginnt das Setzen der großen Birke (unser Maibaum). Für reichlich Getränke und Essen sorgt der Wetzdorfer Pfingstverein e.V. Auch für Kinder gibt es allerlei Kurzweil.
Und dann ist schon der Montag heran. Ab 8.30 Uhr beginnt das Ständchen blasen. Dabei zieht man von Gehöft zu Gehöft. Es gibt Musik und auch einige freche Sprüche. In diesem Jahr hatten wir den Gönnataler Blasmusikverein e.V. zu Gast. Es gibt Essen und Getränke, Naturalien und Bargeld werden auch nicht verschmäht. Ist dann endlich das ganze Dorf abgeklappert, und das ist harte Arbeit (!), werden die Spenden verfeiert.
3
1
13
4
2
2
6
1
1
3
2
1
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
8 Kommentare
1.204
Martina Giese-Rothe aus Gotha | 28.05.2012 | 20:14  
7.498
Johannes Leichsenring aus Hermsdorf | 28.05.2012 | 20:17  
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 29.05.2012 | 02:35  
7.498
Johannes Leichsenring aus Hermsdorf | 29.05.2012 | 08:46  
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 29.05.2012 | 11:49  
3.878
Karin Jordanland aus Artern | 29.05.2012 | 21:23  
16.680
Steffen Weiß aus Gera | 30.05.2012 | 07:17  
7.498
Johannes Leichsenring aus Hermsdorf | 30.05.2012 | 09:05  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige