Kaninchenzüchter suchen dringend Nachwuchs, Jungtierschau in Laasdorf mit weniger Tieren als im Vorjahr

Die Neuzüchtung Hasenkaninchen loh/schwarz von Rolf Dämmrich fand große Beachtung, ging jedoch noch nicht in die Bewertung ein.
Laasdorf: Halle der LTR | Laasdorf. Ein geringfügig kleineres Ausstellerfeld verzeichnete die offene Rassekaninchen-Jungtierschau am Sonnabend und Sonntag in Laasdorf.

Nur 280 Langohren waren zu sehen, darunter auch eine Neuzüchtung von Ausstellungsleiter Rolf Dämmrich.

Er stellte mit den Hasenkaninchen loh/schwarz eine Rasse aus, die erst kurz vor der Zulassung steht, daher noch nicht in die Bewertung kam.
Ein ganz klares Fazit der Ausstellung ist das Nachwuchsproblem der Kaninchenzüchter. „Wir brauchen dringend junge Züchter, die auch die alten Rassen vor dem Aussterben bewahren, einen Generationswechsel vollziehen und die ehrenamtliche Arbeit des Kreisverbandes fortführen“ resümiert Rolf Dämmrich, der dem ausstellenden Verein T 16 vorsteht.

„Diese Schau konnten wir nur mit Unterstützung der Vereine T 182 Stadtroda, T 81 Hermsdorf und T 786 Bobeck stemmen, da wir selbst nur ein kleiner Verein sind“ dankt Dämmrich den Helfern öffentlich.
„Insgesamt sind gute Zuchterfolge bei der Schau zu sehen, wobei jede Zuchtgruppe einen Sachehrenpreis ergatterte“, so Dämmrich. Zur Ausstellungseröffnung nahm Ausstellungsleiter Rolf Dämmrich mehrere Auszeichnungen vor: so erhielten Heinz Will die Silberne Ehrennadel des Thüringer Landesverbandes der Rassekaninchenzüchter, Henry Heuschkel und Hagen Roth die Goldene Ehrennadel überreicht. Eine ganz besondere Ehrung ging an Alexander Breier: er wurde in Anerkennung seiner Verdienste zum Ehrenmeister ernannt, erhielt die große goldene Ehrennadel des Thüringer Landesverbandes.

Ganz stolz zeigte sich der Scheiditzer Edgar Rodigast. Mit seinen Kleinchinchilla räumte der den Kreisklassenmeistertitel ab und stellte zugleich den besten Rammler der Schau. „Ich wollte es jetzt noch einmal wissen“ berichtet der engagierte Züchter.
Am Rande der Schau präsentierte sich der, im Aufbau befindliche, Medizinische Tierrettungsdienst erstmalig im Kreis.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige