Pfingsbirken setzen gehört in Schleifreisen seit jeher zur Tradition

Das Pfingsbirkensetzen in Schleifreisen gehört seit jeher zur Schleifreisener Tradition dazu. Am Sonnabendnachmittag zogen wieder rund 20 Mitglieder des Kulturvereins durch den Ort und verteilten etwa 200 Birken in der gesamten Ortslage. Eine kurze Pause gönnten sich die die Birkenverteiler und Musiker angesichts der hohen Temperatur.
Schleifreisen: Dorfstraße | Ein Ständchen und eine schöne Birke gab es am Pfingssonnabend für die Einwohner Schleifreisens. „Das ist bei uns seit jeher Tradition, dass wir am Pfingstsonnabend Birken im Dorf setzen, dazu ein mit einer Kapelle durch das Dorf ziehen und am Folgewochenende den Maibaum aufstellen“ berichtet Andre Zimmermann.
Er ist seit mehreren Jahren auch der Ausrufer, der den spendablen Schleifreisenern für die Spende dankt, den Musikern ein Tusch für den jeweiligen Haushalt aufträgt und die Fäden der gesamten Aktion in der Hand hält. Bereits am Morgen holten die Burschen die rund 200 Birken aus der Altgemeinde, um ab 13.00 Uhr jedes Haus mit frischen Grün zu versorgen. „Ich hoffe, bis gegen 17.00 Uhr sind wir bis zur Ziegen- und Bockmühle durch. Dann geht es ab 18.00 Uhr mit Lagerfeuer am Festzelt weiter“ so Zimmermann.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 26.06.2014 | 20:00  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige