Stadtrodaer Hortkinder und der Volleyballnachwuchs erhalten Spende vom Kinderkleiderbasar-Erlös

Mit dem Erlös aus dem Kinderkleiderbasar im Stadtrodaer Schützenhaus unterstützen die Veranstalter unter anderm die Hortkinder der Grundschule "Milo Barus". Das Geld wurde für die Anschaffung von diversen Spielen für die Hortkinder verwendet. Andrea Tänzer (hinten mitte) und Yvonne Lange (hinten rechts) übergaben die Spiele an Hortinder und Hortnerin Heidlinde Schiering (hinten links).
Stadtroda: Grundschule "Milo Barus" | Wenn zum Kinderkleiderbasar im Frühjahr oder Herbst in Stadtroda jede Menge gebrauchte Kleidungsstücke und Spielzeug den Besitzer wechseln, dann können sich im Nachhinein auch Dritte noch freuen.

Die „Dritten“, das waren in der Vergangenheit Stadtrodaer Kita’s, die Grund- oder Regelschule Stadtroda, das Gymnasium oder Sportvereine. So übergaben unlängst Andrea Tänzer und Yvonne Lange in Vertretung des gesamten Kinderkleiderbasar-Teams an den Grundschulhort mehrere Spiele.

„Diese können von den Hortkindern gut gebraucht werden, da nach den Hausaufgaben schon immer wieder lange Weile aufkommt“ weiß Hortnerin Heidlinde Schiering aus ihrer Erfahrung zu berichten. Auch der weibliche Volleyballnachwuchs des TSV 1890 Stadtroda profitierte vom Erlös des Stadtrodaer Kinderkleiderbasar. Das Team, welches von Volker Bartling trainiert wird, erhielt einen Trikotsatz.
„Wir suchen uns immer wieder ganz gezielt diverse Vereine oder Einrichtungen, die mit einer kleinen Finanzspritze unsererseits wieder ein Stück voran gebracht werden können“ erzählt Andrea Tänzer. Sie bemüht sich seit mehreren Jahren an der Spitze der Stadtrodaer KKB-Veranstalter-Teams um die Organisation des Verkaufes von Kinderbekleidung, wie auch um mögliche Nutznießer.
Nach einem KKB verständigen wir uns gemeinsam darüber, wer unsere Unterstützung erhält.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige