03.11.2013 Holger Mück und seine Egerländer Musikanten - Kultur- und Kongresszentrum Bad Langensalza

Wann? 03.11.2013 15:00 Uhr

Wo? Kultur- und Kongresszentrum, Bad Langensalza DE
Bad Langensalza: Kultur- und Kongresszentrum | Freunde der Egerländer und Böhmischen Blasmusik sollten sich den 03. November 2013 unbedingt vormerken!

Erleben Sie ein unvergessliches Konzert mit exzellenter Blasmusik! „Egerländer Perlen“, so lautet das Programm von Holger Mück u. seinen Egerländer Musikanten, die sich immer wieder in die Herzen zahlreicher Blasmusikfreunde im In- und Ausland spielen.

Das Orchester um Holger Mück besteht aus Berufsmusiker, Dirigenten, Musiklehrer und Musikstudenten, die ihre Verbundenheit zur Egerländer Blasmusik nicht nur durch den unverwechselbaren Sound, sondern auch optisch durch die original Egerländer Tracht zeigen. Die Liebe zur traditionellen Egerländer- und Böhmischen Blasmusik hat die Musikerinnen und Musiker aus Nordbayern und Südthüringen zusammengeführt und zu einem Spitzenorchester der Egerländer Blasmusik geformt. Zahlreiche Auftritte in Radio- und Fernsehsendungen wie z.B. in der Wernesgrüner Musikantenschenke, in der die Musiker schon fast als Stammgäste anzusehen sind, unterstreichen die Qualität des Orchesters.

Neben eigens für das Orchester arrangierten und komponierten Blasmusiktiteln, dürfen sich die Konzertbesucher auf unvergängliche Melodien von Ernst Mosch, sowie auf solistische Highlights freuen. In ausdrucksstarken Solo-Interpretationen beweisen die Musikanten eindrucksvoll, dass sie ihre Instrumente fürwahr beherrschen. Die einfühlsamen Darbietungen der beiden Gesangssolisten, Sandra Mück und René Gärtner, runden das klangliche Repertoire ab. Erleben Sie wahre Spielfreude - Blasmusik, die unter die Haut geht!

Tickets:
============================
Touristinfo Bad Langensalza
Tel.: 03603 834424

www.ticketshop-thueringen.de
Tel. 0361-227 5 227

www.live-kartenshop.de
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige