Zweirad Gigerenzer in Ilmenau zum Thema: Gut beraten!

  Ilmenau: Zweirad Gigerenzer |

Dafür steht das engagierte Team aus Ilmenau rund um Firmengründer, Siegfried Gigerenzer, im Zweirad-Fachgeschäft Gigerenzer seit 1990. Als er den Fahrradhandel mit Servicewerkstatt eröffnete war noch nicht abzusehen wohin und wie sich der Markt entwickeln wird, doch durch die ständige Nähe zum Kunden und eine hohe Servicequalität geht das Geschäft positiv blickend in sein 25-jähriges Jubiläum. Wofür einige Aktionen und Veranstaltungen eingeplant sind, Details werden noch nicht verraten.

Tipps zum Fahrradkauf

Das Wichtigste beim Fahrradkauf ist die richtige Sitzposition, diese hängt eng mit der Wahl der richtigen Rahmenhöhe zusammen. Zur Berechnung dieser idealen Höhe können Sie sich online auf www.zweirad-gigerenzer.de näher informieren. Am Effektivsten ist man mit dem Fahrrad unterwegs, wenn der Tritt bei einer vollen Pedalumdrehung kreisrund verläuft. So lässt sich die Beinkraft perfekt auf das Pedal übertragen. Um einen verbesserten Halt auf dem Pedal zu haben empfehlen sich Klickpedalen. Wohlfühlen und angenehm Sitzen sollte man beim Radfahren unbedingt, sonst ist der Spass und die Lust und Laune weg. Bei Sitz-, Rücken-, Schulter- und/oder Handgelenkbeschwerden nach kurzen oder langen Ausfahrten sollte der Sattel, Griffe und Lenkerposition überprüft und ggf. angepasst werden. Gerne werden Sie diesbezüglich beraten und können auf die große Auswahl an Zubehör und Ersatzteilen zugreifen. Entscheidend für die Wahl der Laufradgröße (26, 27.5, 28 oder 29 Zoll) und Reifenbreite ist: Wo wollen Sie mit dem Fahrrad auf welchem Untergrund fahren? Ein Touren-Mountainbike unterscheidet sich von einem Trekking-Bike - andere Federwege, Sitzwinkel, Vorbau- und Sattelneigung sind der Grund dafür. Bei dieser Vielzahl an Unterschieden und Modellvarianten ist es empfehlenswert sein Fahrrad vor dem Kauf durch eine Probefahrt zu testen. Aktuell stehen über 300 Fahrräder in den Verkaufsräumen bereit. Es sind vor allem deutsche Marken, w.z.B. Cube, Stevens, Ghost, Hercules, Centurion/ Merida und die Winora-Group (Hai-Bike, Winora, Staiger), welche durch ihre Qualität und Leistung auch die Fachpresse überzeugen.

Trends bei Fahrrädern

Ein starker Trend hin zur Elektronik am Fahrrad ist seit Jahren zu verzeichnen - Navi-Systeme, elektronische Schaltung, Federung oder Motorantrieb sind aus dem Alltag eines Radlers nicht mehr wegzudenken. Die E-Revolution geht weiter, schon bald kann das Bike mit I-Phone, Smartphones & Co. kommunizieren. Die Schnittstelle zwischen Fahrrad und Fahrer wird trotzdem der nette Mann aus dem Radladen sein, denn jedes Fahrrad, welches unser Ladengeschäft verlässt, wird vor dem Kauf auf die Kundenbedürfnisse angepasst, berichtet Herr Gigerenzer.

Service

Desweiteren steht der Service, welcher mit dem reinen Kauf nicht zu Ende ist, im Vordergrund. Der erste Service, auch Inspektion oder Durchsicht genannt, ist zeitlich begrenzt beim Neurad inklusive. Sind Sie jetzt neugierig geworden oder wollen die Lust am Radfahren neu oder wieder entdecken, dann heisst Sie das gesamte Zweirad Gigerenzer Team herzlich willkommen und wünscht allzeit Gute Fahrt.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige