Gehren aktuell: 8. Oldtimertreffen und 12. Handwerkermarkt - 11. Juni 2016

In Gehren können Oldtimer bestaunt werden. (Foto: pixabay)
Gehren: Schloßruine |

In Gehren darf gestaunt werden


Von Andreas Abendroth

Alte Autos - natürlich im besten Zustand - ziehen nicht nur die Blicke von Kfz-Liebhabern auf sich. Auf Ausstellungen und bei Oldtimerausfahrten werden sie von Jung und Alt bestaunt. Diese Möglichkeit besteht wieder zum 8. Oldtimertreffen „Oltimerpokal im Schobsetal“, am 11. Juni.

Initiator ist seit vielen Jahren der Motorsportclub Gehren e.V.. „Für uns als Verein ist es das 8. Treffen am Standort in Gehren. Oldtimertreffen veranstalten wir seit 1995“, erläutert Jana Tresselt-John vom Verein.

Die zwölf Vereinsmitglieder haben die Vorbereitungsarbeiten für die diesjährige Veranstaltung abgeschlossen. Die Gehrener Besucher können sich über ein gemischtes Teilnehmerfeld freuen. So kann man hautnah Autos, Motorräder und Lastkraftwagen erleben.

Um die begehrten Pokale zu erringen, müssen verschiedenste Leistungskriterien erfüllt werden. Gestartet wird in fünf Klassen. „Es sind über den Tag verteilt kleine Aufgaben zu bewältigen. Es geht um die Gleichmäßigkeit und Beständigkeit bei Fahrern und ihren Fahrzeugen. Beispielsweise muss der Parcours mit Spurbrett oder dem Transport eines Wasserglases am Vormittag und am Nachmittag bewältigt werden. Bei der Rundfahrt durch die Thüringer Umgebung müssen Durchfahrtskontrollen angesteuert werden.“

Am Nachmittag - vor der Siegerehrung – wird es noch den beliebten Fahrzeug-Corso durch die Stadt Gehren geben.

Neben den Pokalen für die drei Erstplatzierten und den Wanderpokal der Stadt gehren, sind die Sonderpokale sehr begehrt. Hier verrät Jana Tresselt-John schon einmal vorab. „Es gibt drei Sonderpokale, je nach Teilnehmern. Die Juroren entscheiden vor Ort spontan, wer diese bekommt. Es kann beispielsweise der Pechvogel sein, wer die weiteste Anreise hat, die einzige Frau im Starterfeld oder wer mit dem schönsten Outfit antritt.“

Am gleichen Tag findet in Gehren auch der beliebte Handwerkermarkt in seiner 12. Auflage statt. Die ganze Bandbreite des handwerklichen Könnens wird rund um die Schlossruine Gehren präsentiert. Vom Schmiedemeister, über den Buchbinder bis hin zum Fischer.
Außerdem wird sich der Michael-Bach-Kreis vorstellen.
"Wie schon in den letzten Jahren werden die Organisatoren von vielen Vereinen der Stadt unterstützt. Diese werden wir mit einem Präsent im Laufe der Veranstaltung für ihr Ehrenamt öffentlich würdigen werden" so Heike Bluhm aus dem Bereich Kultur der VG "Langer Berg".


Das Programm in Gehren:

07.00 – 09.00 Uhr Eintreffen der Fahrer an der Schlossruine und Anmeldung
09.30 Uhr Eröffnung des 8. Oldtimertreffens „Oldtimerpokal im Schobsetal“
und anschließender Fahrerbesprechung
10.00 Uhr Eröffnung des 12. Historischen- und Handwerkermarktes mit Taubenflug und
Salutschüssen.
Vereine, Händler und Gewerbetreibenden freuen sich, Sie begrüßen zu
können!
Geöffnet haben:
- das Stadt- und Schlossmuseum
- die Ausstellung von Portalsteinen des Gehrener Schlosses und Ausstellung „Bombenlager Esbach“;
- es gibt Vorführungen alter und neuerer Handwerke
- einen kleinen Tiergarten mit Streichelzoo und
- eine Ausstellung mit Bildern von Otto Schröder im „Cafè Cramer“
10.00 Uhr Start zum 1. Gleichmäßigkeitslauf am Schlossportal, anschließend Zuverlässigkeitsfahrt
11.00-13.00 Uhr Musikalischer Frühschoppen mit der Residenz-Stadtkapelle
Gehren (Platzkonzert) und
Mittagessen mit Thüringer Spezialitäten vom Rost am Stand der Fleischerei
Eichhorn und (Wild-) Schweinbraten vom Spieß durch den SV Gehren e.V. / Abt. Fußball sowie selbstgemachte Erbsensuppe vom MSC Gehren e.V.
11.30 Uhr Enthüllung der Geschichtstafel „Bahnhof Gehren“ in der Bahnhofstraße
13.00 -14.00 Uhr musikalische Unterhaltung
14.00 Uhr Eröffnung Kinderflohmarkt im Jugendclub „Underground!
ca. 14.00 Uhr Eintreffen der Fahrer zum 2. Gleichmäßigkeitslauf am Schlossportal
14.30 Uhr Programm der Kinder der KITA „Sonnenschein“ Gehren und anschl.
Kinderschminken und -basteln
15.00 – 15.45 Uhr Lustige Märchenaufführung:
„Der gestiefelte Kater und der Wunsch-Dümpel“
der Theatergruppe „Gehrener Unterholz“
16.00- 17.00 Uhr Musikalische Unterhaltung
ca. 16.15 Uhr Autocorso durch die Schobse-Stadt Gehren
17.00 Uhr Ende des Handwerkermarktes
ca. 17.50 Uhr Siegerehrung und Überreichung der „Oldtimerpokale im
Schobsetal“ am Schlossportal
18.00 Uhr Ende des Oldtimertreffens „Oldtimerpokal im Schobsetal“
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige