Gruselparty im Kindergarten

Stützerbach: ... | Unser Sommerfest fiel leider aus, drum kommt in unser Gruselhaus……
- so kam es, dass sich der Kneippkindergarten in Stützerbach am 28. Oktober in ein Geisterschloss verwandelte. Die Erzieherinnen und Elternvertreter hatten zu einer Halloweenparty eingeladen. Treffpunkt war 17 Uhr, natürlich am Friedhof, um dann durch den Gespensterwald zum Schlossherrn Graf Dracula zu wandern. Das Gespenst „Flatti“ begrüßte alle und erklärte, wie man am besten zum Schloss kommt. Denn einfach mal durchwandern, um dann am Tor zu klopfen, das gibt es zu Halloween nicht.
All das, was die Kinder in den Wochen vorher darüber erkundet und erfahren haben, mussten sie nun an verschiedenen Stationen zum Besten geben. Waren die Gruselgestalten damit zufrieden, gab es ein Puzzleteil. Das zusammen gesetzte Bild öffnete dann das Gartentor zum Schloss.
Bei Giftwasser, Einhornblut, gebratenen Würmern, Gespensterhaufen und gruseligen Spielen verbrachten alle ein paar schöne und lustige Stunden.
Zurück im Alltag wollen sich die Erzieherinnen bei allen Eltern, Großeltern und anderen fleißigen Helfern für die Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung noch einmal recht herzlich bedanken.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige