Klöße im Museum? In Großbreitenbach keine Seltenheit - Beim Rundgang gibt es noch viel mehr zu entdecken

Mit historischen Geräten lassen sich auch heute noch Thüringer Klöße fertigen. Im Museum gibt es Kloßkochkurse.
Grossbreitenbach: Thüringer Wald Kreativ Museum |

Das Thüringer Wald-Kreativ Museum hat sich Thüringer Traditionen, wie der Herstellung des echten Thüringer Kloßes und dem traditionellen Handwerk in und um Großbreitenbach verschrieben. "Im Museum finden auch Kloßkochkurse statt. Wir nutzen dazu die Gerätschaften unserer Großeltern", erklärt Annelie Wilhelmi, Museumsleiterin.

Was gibt‘s Sehenswertes?
Die Vielfalt auf kleinem Raum macht dieses Museum aus. In der Ausstellung gibt es Sehenswertes zum Thüringer Nationalgericht – mit dem 1. Deutschen Kloßpressenmuseum, Thüringer Porzellankunst, Olitätenherstellung mit Kräutergarten, Vogelstellerei oder Schusterwerkstatt. Auch die beiden Großbreitenbacher Olympioniken Andrea Henkel (Biathlon) und Manuela Henkel (Skilanglauf) haben Spuren im Museum hinterlassen.

Woran führt kein Weg vorbei?
Das Museum befindet sich in einem Kaufmanns- und Handelshaus aus dem Jahr 1730, erbaut im Leiterfachwerkstil. Das sehenswerte Gebäude befindet sich an der Thüringer Porzellanstraße, in der Nähe vom Rathaus.

Außer der Reihe:
Wechselnde Sonderausstellungen ergänzen das Angebot. Zu Ostern können Eier in der sorbischen Wachsmaltechnik gefertigt werden, im Sommer findet eine Kräuter- und Wanderwoche statt sowie in der Adventszeit ein kleiner Weihnachtsmarkt im Hof.

Museum zum Anfassen:
Platz nehmen, bitte! So heißt es auf den 100 Jahre alten Schulbänken. Schiefertafeln und Kreide liegen bereit und laden zum Ausprobieren ein. Im Olitätenbereich können Düfte erschnuppert werden. Im Frühjahr und Sommer verbreitet auch der Kräutergarten einen aromtischen Duft. Weiterhin werden Kloßkochkurse mit Gerätschaften von vor 100 Jahren angeboten.

Ihr liebstes Stück?
Ich schätze die originalen Medizinflaschen mit Inhalt und Verpackung von Anfang des 19. Jahrhunderts sehr, wie das Jerusalemer Balsam oder Meurarsa.

Sind auch Kinder ­museumsreif?
Für Kinder gibt es eine spezielle Mappe, die zum kindgerechten Erkunden des Museums einlädt - mit Rätseln und Suchaufgaben. Damit wollen wir Kinder für das Museum begeistern. Und für Schulklassen werden themenbezogene Führungen angeboten.

Museums-Rundgang:
Eine gute Stunde sollte dafür schon eingeplant werden. Der Gast wird mit einem kleinen Einführungsvortrag von einem unserer Mitarbeiter auf den Rundgang eingestimmt.

Das muss gesagt werden:
Zum Haus gehört ein Kräutergarten mit 150 verschiedenen Kräuterpflanzen. Bei schönem Wetter besteht hier auch die Möglichkeit für ein Picknick. Hunde dürfen nicht nur im Garten sondern auch am Rundgang durch das Museum teilnehmen.

Hintergrund

Thüringer Wald -Kreativ Museum, Myliusstr.6, Großbreitenbach

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Freitag von 10 bis 16 Uhr, Gruppen ab 10 Personen auch außerhalb dieser Zeit mit Anmeldung
0 36 781 / 41 815 oder 036 781/29 521
Stadt Großbreitenbach
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige