Seniorenakademie: Als Botschafterin in acht afrikanischen und arabischen Staaten: Multikulturelle Kommunikation auf diplomatischem Parkett

Wann? 30.10.2015 15:00 Uhr

Wo? TU Ilmenau, Curiebau, Curie-Hörsaal, Weimarer Str. 25, Ilmenau DE
Ilmenau: TU Ilmenau, Curiebau, Curie-Hörsaal, Weimarer Str. 25 | Frauen im höheren Dienst in der Außenpolitik - konkreter gesagt in Spitzenpositionen in der Diplomatie - gehören heute, anders als vor etwa 40 Jahren, zur Normalität. Eine Frau als Missionschefin im Range eines Botschafters in Ländern Schwarz-Afrikas, geschweige denn in einem islamischen Königreich, war damals eine Seltenheit, und sie galt sogar als Exot. Dem Protokoll einzelner Länder bereiteten nicht vorhandene Vorschriften der Kleiderordnung für Frauen in der Position als Botschafter großes Kopfzerbrechen. Allein die offizielle Anrede verursachte Probleme. Selbst König Hassan II von Marokko unterlief bei einer offiziellen Zeremonie im Königspalast in Rabat ein sehr peinlicher Versprecher.
Der Vortrag führt über viele Stationen der 26-jährigen Tätigkeit im diplomatischen Dienst der DDR, angefüllt mit persönlich durchlebten extravaganten und brisanten Beispielen bei der Meisterung vielfältiger, politisch komplizierter Aufgaben in Zeiten des Kalten Krieges zwischen Ost und West.

Referentin: Botschafterin a.D. der DDR Eleonora Schmid, Gehren
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige