Seniorenakademie: Kalkül, Gefühl und Politik – Heiratsstrategien im Hause Sachsen-Coburg und Gotha

Wann? 03.06.2016 15:00 Uhr

Wo? TU Ilmenau, Curiebau, Curie-Hörsaal, Weimarer Str. 25, Ilmenau DE
Ilmenau: TU Ilmenau, Curiebau, Curie-Hörsaal, Weimarer Str. 25 | Größtmöglicher Nutzen für die eigene Dynastie – mit diesem Motiv ließe sich die Heiratspolitik des Hauses Sachsen-Coburg und Gotha am ehesten umschreiben. Ihren ambitionierten Eheschließungen verdankten die „Coburger“ im 19. Jahrhundert einen enormen gesellschaftlichen Aufstieg. Geschickt platzierten sie ihre Familienmitglieder an Positionen, die ihnen erlaubten, den Einfluss ihrer Dynastie zu mehren. Gegen Ende des 19. Jahrhunderts unterhielt das Haus Sachsen-Coburg und Gotha verwandtschaftliche Beziehungen zu Fürsten- und Königshäusern in ganz Europa. Der Vortrag wird die Heiratsstrategien der „Coburger“ und deren größte Erfolge näher beleuchten und Einzelschicksale nachzeichnen.
Exkursion zur Ausstellung „Die Ernestiner - Eine Dynastie prägt Europa" auf Schloss Friedenstein am 15. Juni 2016.

Referentin: Dr. Friedegund Freitag, Stiftung Schloss Friedenstein, Gotha
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige