Seniorenakademie: Radioaktivität für den Menschen – Physik und Technik der Nuklearmedizin

Wann? 04.12.2015 15:00 Uhr

Wo? TU Ilmenau, Curiebau, Curie-Hörsaal, Weimarer Str. 25, Ilmenau DE
Ilmenau: TU Ilmenau, Curiebau, Curie-Hörsaal, Weimarer Str. 25 | Beim Umgang mit offenen radioaktiven Stoffen wird dafür gesorgt, dass sie nicht in den menschlichen Körper gelangen. Die Nuklearmedizin tut dies absichtlich! Ist dies mit Gesundheits- und Umweltschutz vereinbar? Moleküle können mit Radioisotopen markiert werden. Im Körper verhalten sie sich völlig identisch wie die stabilen. Radioisotope emittieren aber Gammastrahlen, welche außerhalb der Körpers nachweisbar sind. So kann gemessen werden, wie Aktivität in einem Organ angereichert, gespeichert und wieder ausgeschieden wird. Aus örtlichen Verteilungen und zeitlichen Verläufen kann auf Erkrankungen geschlossen werden. Ob und wie dieser Nutzen das Risiko rechtfertigt, ist neben Physik und Technik der Nuklearmedizin Teil des Vortrages.

Referent: Prof. Dr. Andreas Keller, TU Ilmenau
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige