Seniorenakademie: Schmerz- Schutz oder Geißel?

Wann? 02.10.2015 15:00 Uhr

Wo? TU Ilmenau, Röntgenbau, Röntgen-Hörsaal, Weimarer Str. 27, Weimarer Str. 27, 98693 Ilmenau DE
Ilmenau: TU Ilmenau, Röntgenbau, Röntgen-Hörsaal, Weimarer Str. 27 | Schmerzen sind unangenehm und unverzichtbar. Sie dienen in der Regel als Warnung vor einer akut drohenden Schädigung. Es gibt aber auch chronisch anhaltende Schmerzen, die nicht mehr Schutz, sondern nur noch Krankheit sind, und es gibt auch krankhafte Schmerzlosigkeit, oft gefährlicher als der akute Schmerz. Schmerz kann Körper und Seele treffen, oft beides und sich dann verstärkend.
Die Haltung zum Schmerz hat sich über die Jahrhunderte verändert: Früher oft als Strafe angesehen, gilt er heute – was verständlich ist - als lästiges Übel, das möglichst kurzfristig korrigiert werden soll. Daraus resultieren aber oft andere Probleme: Gesundheitliche Störungen durch die Medikamente bis zum schmerzmittelbedingten Schmerz. Vorgestellt werden sollen historische und gegenwärtige Aspekte zum Schmerz, seiner Entstehung, zu sinnvollen Verhaltensweisen und zum Umgang mit Schmerz.

Referent: Prof. Dr. Diethard Müller, Ilmenau
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige