Subkult Ilmenau 2013 steht vor der Tür

Lokaler Aktionsplan „Denk Bunt“ steht auch in diesem Jahr wieder hinter den Akteuren des Subkult Ilmenau, um Kindern und Jugendlichen ein aktives Wochenende zu ermöglichen.


Ilmenau, den 10.09.2013 – Am kommenden Wochenende, dem 13. und 14.September 2013 geht das Subkult Ilmenau in die vierte Runde. Selbstverständlich sind auch in diesem Jahr alle Workshops kostenfrei und für Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren.

Anmelden kann man sich für insgesamt 7 Workshops: Breakdance für B-Boys und B-Girls, Hip Hop, Edding Street Art auf Leinwand, Parcour und Graffiti sowie Skaten und BMX. Der Workshop Poetry Slam soll in diesem Jahr die Zielgruppe erweitern und freut sich auf kreative Köpfe. Die einzelnen Kurse finden am Freitag, den 13.September 2013 von 18.00 bis 20.00 Uhr und am Samstag, den 14.September 2013 von 10.00 bis 14.00 Uhr in verschiedenen Räumlichkeiten der Ilmenauer Schulen und Jugendeinrichtungen statt. Genaue Zeitangaben und Treffpunkt für den gewählten Workshop bekommt man bei Anmeldung.

Das zusätzliche Rahmenprogramm besteht in diesem Jahr aus der Filmvorführung von „Beat Street“ am Freitagabend ab 20.00 Uhr in der Cafe Bohne. Der Film aus dem Jahr 1984 ist einer der bekanntesten Filme rund um die HipHop-Szene und führte in der DDr zur Gründung zahlreicher Gruppen dieser Subkult und legte somit den entscheidenden Grundstein. Neben einem Einblick in das Leben zwischen Breakdance, Djing und Grafitti hat der Film auch einen durchaus sozialkritischen Hintergrund ohne dabei den Zeigefinger zu heben.
Die anschließende WarmUp-Party findet ebenfalls in der Cafe Bohne statt. Am Samstagnachmittag werden in der Turnhalle der Goetheschule Haus 2 (Karl-Liebknecht-Straße) wieder kleine und große Breaker ihr können bei den Battles ab 16.00Uhr unter Beweis stellen.

Alle genannten Zusatzveranstaltungen sind öffentlich. Lediglich für die Workshops ist auf Grund der Teilnehmerbegrenzung eine Voranmeldung unter subkult@gmx.de nötig.

Das Subkult Ilmenau wurde erstmals 2010 im Zusammenhang mit der Initiative „Vielfalt tut gut“ im Rahmen des Lokalen Aktionsplanes Ilm-Kreis durchgeführt und bietet Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit durch kostenfreie Workshops Fähigkeiten zu testen, zu erlernen und individuelle Talente zu fördern sowie Kontakte zu knüpfen. Zu dem hat das Subkult Ilmenau das Ziel Kindern und Jugendliche Perspektiven aufzuzeigen und ihre Meinung gegen Rechts zu stärken.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie unter:
https://www.facebook.com/events/155137224636479/?f...

Weiter Informationen zum Lokalen Aktionsplan Ilm-Kreis finden sie unter:
www.lap-ilmkreis.de

Ansprechpartner:

Juliane Gräfe (Presse)
Tel.: 0170 77 97 136
E-Mail: juliane.graefe@tu-ilmenau.de

Frank Jockschies (Initiator)
E-Mail: subkult@gmx.de
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige