Subkult Ilmenau am 05. und 06.Oktober 2012

Wann? 05.10.2012 18:00 Uhr bis 07.10.2012 02:00 Uhr

Wo? Goetheschule , Karl-Liebknecht-Straße, 98693 Ilmenau DE
  Ilmenau: Goetheschule | Lokaler Aktionsplan „TOLERANZ FÖRDERN – KOMPETENZEN STÄRKEN“ ermöglicht aktives Wochenende für Kinder und Jugendliche.

Am 05. Und 06.Oktober 2012 geht das Subkult Ilmenau in die dritte Runde. Auch in diesem Jahr werden wieder zahlreiche Workshops kostenfrei für Kinder und Jugendliche sowie alle Junggebliebenen im Alter von 10 bis 55 Jahren angeboten.

Anmelden kann man sich für insgesamt 8 Workshops: B-Boy (Breakdance Jungs), B-Girl (Breakdance Mädchen), Streetdance(Hip Hop), Eddingstreetart auf Leinwand, Parcour und Graffiti. Neu dabei sind in diesem Jahr Skatebording/BMX und Gesund Essen (Vegetarisches/Veganes Kochen). Alle Workshops sind kostenfrei und werden von erfahrenen Coachs geleitet. Die einzelnen Kurse finden am Freitag, den 05.Oktober 2012 von 18.00 bis 20.00 Uhr und am Samstag, den 06.Oktober 2012 von 10.00 bis 14.00 Uhr in verschiedenen Räumlichkeiten der Ilmenauer Schulen und Jugendeinrichtungen statt. Genaue Zeitangaben und Treffpunkt für den gewählten Workshop bekommt man bei Anmeldung.


Das zusätzliche Rahmenprogramm besteht in diesem Jahr aus der Filmvorführung von „Here we come“ am Freitagabend ab 20.00 Uhr in der Cafe Bohne. Der Film bringt HipHop und die DDR in Verbindung und beantwortet die viel gestellte Frage: Gab es Breakdance in der DDR? Im Anschluss stellt sich Zeitzeuge Hahny Hahnewald für Fragen zur Verfügung und berichtet aus eigener Erfahrung. Die anschließende WarmUp-Party findet ebenfalls in der Cafe Bohne statt. Am Samstagnachmittag werden in der Turnhalle der Goetheschule Haus 2 (Karl-Liebknecht-Straße) wieder kleine und große Breaker ihr können bei den Battles ab 16.00Uhr unter Beweis stellen.
Auch in diesem Jahr wird es neben den Workshops einen 24-Stunden-Fotomarathon geben. Dies bedeutet 24 Stunden Zeit, um 24 Themen auf 24 Bildern umzusetzen. Die dabei entstandenen Werke werden zu einem späteren Zeitpunkt wieder ausgestellt. Den Abschluss des Subkult 2012 bildet die After-Show-Party in der Cafe Bohne am Samstagabend ab ca. 22.30 Uhr.

Alle genannten Zusatzveranstaltungen sind öffentlich. Lediglich für die Workshops ist auf Grund der Teilnehmerbegrenzung eine Voranmeldung unter subkult@gmx.de nötig.

Das Subkult Ilmenau wurde erstmals 2010 im Zusammenhang mit der Initiative „Vielfalt tut gut“ im Rahmen des Lokalen Aktionsplanes Ilm-Kreis durchgeführt und bietet Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit durch kostenfreie Workshops Fähigkeiten zu testen, zu erlernen und individuelle Talente zu fördern sowie Kontakte zu knüpfen. Zu dem hat das Subkult Ilmenau das Ziel Kindern und Jugendliche Perspektiven aufzuzeigen und ihre Meinung gegen Rechts zu stärken.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie unter:
www.subkult.de

Weiter Informationen zum Lokalen Aktionsplan Ilm-Kreis finden sie unter:
www.lap-ilmkreis.de

Weiter Informationen zum Film „Here we come“ finden Sie unter:
www.herewecome.de

Ansprechpartner:
Juliane Gräfe (Presse)
E-Mail: juliane.graefe@tu-ilmenau.de oder subkult@gmx.de
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige