Brote für einen guten Zweck

Geraberg: ... | von Sina Homann

Der heilige St. Florian gilt als Schutzpatron sowohl der Bäcker als auch der Feuerwehr. Nach ihm wurde das „Florians-Brot“ benannt, das seit Montag in den Filialen der Bäckerei Schneider zum Verkauf ausliegt. „20 Cent pro Brot fließen in die Jugendarbeit der Jugendfeuerwehr des Geratals und der Partnergemeinschaft Lahnau in Hessen“, erzählt Bäckermeister Arnold Schneider. Zweiundzwanzig Kinder und Jugendliche der Jugendfeuerwehr
Geratal samt den Leitern Jim Heinze, Mathias Schneider und Thomas
Ollenburg „stürmten“ am späten Freitagnachmittag die Bäckerei, um sich ihre
von Bäckermeister Schneider spendierten Brote und Brötchen für das bevorstehende Übungslager abzuholen und Informationen über die
Aktion „Florians-Brot“ zu erhalten. Interessiert schauen die Floriansjünger der Jugendfeuerwehr dem Bäckermeister über die Schulter, als dieser stolz die besonderen Brote präsentiert. „Dies ist eine wirklich sinnvolle Aktion. Wir freuen uns sehr, euch und eure wichtigen Aufgaben für die Allgemeinheit mit den Einnahmen der verkauften Brote unterstützen zu können“, ist Arnold Schneider begeistert.
Das Brot ist leicht erkennbar an der Feuerwehrroten Banderole mit der Aufschrift „Florians-Brot“. Insgesamt dauert die Aktion drei Wochen. Arnold Schneider: „Wir hoffen, dass möglichst viele Kunden die Arbeit der Jugendfeuerwehr unterstützen“.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige