7. Versammlung der Thüringer Landesmedienanstalt konstituiert - 9.12.2015

Foto Wolfram Schubert (Foto: Wolfram Schubert)
PRESSEMITTEILUNGEN


7. Versammlung der Thüringer Landesmedienanstalt konstituiert
09.12.2015
Vorsitzender Johannes Haak und Führungsteam wiedergewählt
Weitere Ergebnisse der Sitzung vom 8. Dezember

Am 8. Dezember konstituierte sich unter Leitung des ältesten Gremienmitgliedes, Wolfgang M. Nossen, die Versammlung der Thüringer Landesmedienanstalt (TLM) für die 7. Amtsperiode, die bis Ende 2019 dauern wird.

Als Vorsitzender der Versammlung wurde der Vertreter der evangelischen Kirchen, Superintendent Johannes Haak, bestätigt, der das Gremium bereits seit der 5. Amtszeit leitet. Seine beiden Stellvertreter sind wie bisher Ilona Helena Eisner (Frauenverbände) und Steffen Lemme MdB (Arbeitnehmerverbände). Für den Versammlungsvorstand wurden außerdem Thomas Damm (Verbraucherschutzverbände) bestätigt und Christian Rommel (Jugendverbände) neu gewählt. Die Versammlung wählte die Ausschuss-Vorsitzenden und besetzte auch diese beratenden Gremien neu.

Wolfgang M. Nossen und TLM-Direktor Jochen Fasco gratulierten dem neugewählten Vorsitzenden. Johannes Haak kündigte an, die erfolgreiche Arbeit fortzusetzen: „Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit in der Versammlung, die durch ihre Zusammensetzung von erfahrenen und neuen bzw. jungen Mitgliedern in den nächsten Jahren wichtige Aufgaben bewältigen muss.“ Die TLM werde auch weiterhin die Thüringer Rundfunklandschaft aktiv mitgestalten und die weitere erfolgreiche Entwicklung des Medienstandortes befördern.

Die Versammlung befasst sich darüber hinaus mit der Prüfung des Haushaltswesens der TLM für das Haushaltsjahr 2015 im Rahmen der Erstellung des Jahresabschlusses 2015. Beschlossen wurde, die Prüfungsleistung durch eine externe Wirtschaftsprüfungsgesellschaft für den Jahresabschluss 2015 neu auszuschreiben.

Die Versammlung bestätigt des Weiteren die medienrechtliche Unbedenklichkeit der angezeigten Änderung in der Geschäftsführung der Antenne Thüringen GmbH & Co. KG. Neuer Geschäftsführer der Antenne Thüringen GmbH & Co. KG ist Marco Maier. Hans-Jürgen Kratz bleibt zunächst daneben weiterhin Geschäftsführer und scheidet zum 31. Dezember 2015 aus der Geschäftsführung aus. Programmverantwortliche für die Programme „ANTENNE THÜRINGEN“ und „radio TOP 40“ ist Julia Schutz.

Hinweise:
Die konkrete Zusammensetzung der 7. TLM-Versammlung ist der beigefügten Aufstellung zu entnehmen (Anlage). Weitere Informationen zur Versammlung und ihren Ausschüsse sind hier zu finden.

Die TLM ist eine öffentliche Einrichtung, die aus Rundfunkbeiträgen finanziert wird. Ihre Aufgaben sind insbesondere die Zulassung der privaten Rundfunkprogramme in Thüringen, die Kontrolle der Einhaltung gesetzlicher Vorschriften im Rundfunk und Internet sowie die Vermittlung von Medienkompetenz. Organe der TLM sind der Direktor und die Versammlung.

Die Versammlung vertritt innerhalb seines Zuständigkeitsbereichs die Interessen der Allgemeinheit und verkörpert dadurch das Prinzip der gesellschaftlichen Kontrolle des Rundfunks. Sie setzt sich aus Vertretern verschiedener gesellschaftlicher Gruppen und Organisationen zusammen. Diese vertreten innerhalb ihres Zuständigkeitsbereiches die Interessen der Allgemeinheit. Sie sind an Aufträge und Weisungen nicht gebunden und ehrenamtlich tätig. Der Vorstand überwacht die Geschäftsführung des Direktors.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige