Pro-Bockwurst-Stammtisch: "Gründerförderung in Ilmenau"

Wann? 13.05.2014 19:00 Uhr

Wo? Musikcafé Piano, Weimarer Straße 9, 98693 Ilmenau DE
Pro Bockwurst begrüßt die Gründerförderung in Ilmenau
Ilmenau: Musikcafé Piano |

An diesem Dienstag (13.5.) findet im Musikcafé Piano der kommunalpolitische Stammtisch von Pro Bockwurst statt. Schwerpunktthema dieser Veranstaltung wird "Gründerförderung in Ilmenau" sein.

Als Gast ist Dennis Brüntje, Vorstand des "Gründerforum Ilmenau e.V." (auftakt.), vor Ort. Er wird über die Geschichte der Gründerförderung in Ilmenau in der jüngeren Vergangenheit berichten und die aktuellen Angebote für Gründer von auftakt. vorstellen.
Pro Bockwurst schreibt sich seit jeher einen Ausbau der Gründerförderung auf die Fahnen. Daniel Schultheiß dazu: "Die Gründung von Unternehmen aus dem städtischen oder universitären Umfeld noch stärker als bisher zu fördern hat viele Vorteile. Zum einen stärken wir allgemein unsere Wirtschaft, was sich über kurz oder lang auch in Steuereinnahmen niederschlägt. Auf der anderen Seite entstehen Arbeitsplätze für alle Bürgerinnen und Bürger Ilmenaus genau wie für Absolventen der Universität. Zu guter Letzt bleibt jeder Gründer, der hier sein
Unternehmen aufbaut auch mit seiner Familie vor Ort."
Pro Bockwurst begrüßt ausdrücklich die ehrenamtliche Initiative des Ilmenauer Gründerforums auftakt., da dieses eine Lücke schließt, seit kein hauptamtlich besetztes Gründerbüro in Ilmenau mehr existiert. Für Gunther Kreuzberger ist Wirtschafts- und Gründerförderung eine der drängendsten Aufgaben für die nächsten Jahre: "Wirtschaftsförderung allgemein und Gründerförderung im Speziellen sehe ich als wichtigstem Teil der Zukunftssicherung Ilmenaus in den kommenden Jahren."
Alle Ilmenauerinnen und Ilmenauer sind sehr herzlich zum kommunalpolitischen Stammtisch von Pro Bockwurst eingeladen. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige