Fußballgott Ronny ist back: RWE und Ronny Hebestreit vertragen sich, neuer U23-Trainer

Ronny und seine Zweitligatruppe. Wer findet ihn? Wer kennt noch ein paar Leute? Foto: Heyder
Damit hätte ich persönlich nicht gerechnet, umso schöner, wenn die Wege sich doch wieder kreuzen:Ronny Hebestreit, dem mal eine Zusage für einen RWE-Posten nach Ende seiner Laufbahn gegeben wurde, bekommt seine Chance. ZUnächst sah es ja so aus, als sei kein Platz für Ronny und das ein oder ander böse Wort wurde über die Presse transportiert. Nun steht der Verein offenbar zu seinem Versprechen von einst. Hebestreit, der das Ding immer reinbugsierte, soll dieses Talent an die U23 weitergeben.

Wie der Verein mitteilte: "Der nach Jürgen Heun erfolgreichste Torschütze in der Geschichte des RWE kehrt zu seinem Stammverein zurück. Ronny Hebestreit, zuletzt noch für BW Dachwig /Döllstädt aktiv, wird neuer Trainer der U23. Er wird unter Anleitung von Fußballkoordinator Norman Loose und dem Co-Trainer der 1. Mannschaft, Christian Preußer, die Aufgabe zunächst alleine erfüllen, da ein anderer Trainer kurzfristig aus privaten Gründen absagen musste. Allerdings ist das Modell einer Doppelspitze damit noch nicht vom Tisch. Hebestreit, von den Erfurter Fans auch nach Jahren der Abwesenheit wegen seiner Verdienste zu seiner aktiven „Rot-Weißen Zeit“ immer noch liebevoll „Fußballgott“ genannt, erhält einen Vertrag bis Ende Juni 2016. Daneben wird er eine berufliche Anstellung bei RWE-Sponsor „Thor-Industriemontagen“ bekommen. Bislang arbeitete er für die Firma WISAG Produktionsservice im Standort Erfurt. Hebestreit, der am vergangenen Freitag seinen 40. Geburtstag feierte und während seiner aktiven Erfurter Zeit in insgesamt 329 Pflichtspielen 113 Tore für den RWE erzielte, freut sich sehr auf seine Rückkehr an den Steigerwald: „Mit dem FC Rot-Weiß habe ich meine größten Erfolge gefeiert. Ich denke dabei besonders an den Aufstieg in die 2. Liga. Der Verein ist mir immer nah geblieben und ich freue mich sehr, dass sich der Kreis jetzt schließt. Ich möchte mit der U23 etwas bewegen und freue mich sehr auf diese Aufgabe“.

Sportvorstand Alfred Hörtnagl: "Es ist äußerst positiv zu bewerten, dass ein so verdienstvoller Spieler wieder zurückkehrt und sich unserem ganzheitlichen Ausbildungsweg als Trainer anschließt.“ Auch Präsident Rolf Rombach zeigt sich mit der Rückkehr von Ronny Hebestreit sehr zufrieden: „Ich habe Ronny im Grunde immer auf dem Zettel gehabt, aber wir hatten noch nicht das Richtige für ihn. Jetzt ist die Zeit reif und ich freue mich, dass er wieder da ist“.

Am Samstag wird Hebestreit beim Testspiel der U23 beim FSV Zwickau (14.00 Uhr) bereits an der Seitenlinie stehen und am kommenden Montag erstmals das Training leiten.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
5 Kommentare
Axel Heyder aus Erfurt | 12.01.2015 | 15:16  
22
Herr Rychlewski aus Gotha | 13.01.2015 | 12:48  
Axel Heyder aus Erfurt | 13.01.2015 | 12:58  
22
Herr Rychlewski aus Gotha | 14.01.2015 | 12:18  
Axel Heyder aus Erfurt | 14.01.2015 | 12:31  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige