Momente eines sportlichen Abschieds: Großbreitenbach ehrt seine Biathletin Andrea Henkel

Andrea Henkel mit dem „Großbreitenbach-Award“. Der Pokal ist ein Geschenk des Ilm-Kreises, der Stadt Großbreitenbach und des örtlichen Skivereins.Geschaffen wurde er vom Gräfenrodarer Galsbläser Herbert Reuß. Foto: Andreas Abendroth
Großbreitenbach: Biathlonzentrum | Danke Andrea

Zitate und Fotos rund um die Verabschiedungsfeier von Biathletin Andrea Henkel

Von Andreas Abendroth

Großbreitenbach. In Großbreitenbach ist Biathletin Andrea Henkel verabschiedet worden. Die Leistungen der Doppel-Olympiasiegerin und achtfachen Weltmeisterin wurden in ihrer Heimatstadt mit einer Abschiedsgala unter dem Motto „Danke Andrea“ gewürdigt.
Zuvor wurde die Großbreitenbacher Biathlon-Trainingsanlage am Vitzberg in „Biathlonzentrum Andrea Henkel“ umbenannt.
AA-Redakteur Andreas Abendroth hat zu diesen Veranstaltungen Stimmen und viele Momentaufnahmen eingefangen.


Zitate:
„Andrea machte ihre Heimatstadt Großbreitenbach international, positiv bekannt.“ Hans Jürgen Beier, Bürgermeister von Großbreitenbach

„Trotz ihrer Erfolge ist sie immer eine bodenständige und sympathische
Sportlerin geblieben.“
Christian Henseler, Biathlon-Fan aus Berlin

„Ein Biathlonzentrum mit meinem Namen ist für mich eine sehr, sehr große Ehre – nichts Selbstverständliches.“ Andreas Henkel, ehemalige Biathletin

„Andrea, wir sind stolz auf dich.“ Petra Enders, Landrätin des Ilm-Kreises

„Deine Fans wollen dich sehen. Wir laden dich zum Biathlon-Weltcup 2015 in Oberhof ein und hoffen, dass du kommst.“ Sabine Reuß, Präsidentin des Thüringer Skiverbandes e.V.

15 Jahre bin ich im Kreis gelaufen, habe auf Scheiben geschossen..." Andrea Henkel
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige