Sie haben es nicht verlernt! - Freundschaftlicher Vergleich der Oldies in Manebach

Beide Mannschaften zusammen. (Foto: John Schmidt)
Ilmenau: ... | von John Schmidt

SV Ilmtal Manebach - SV Germania Ilmenau 2:0 (0:0)
Die Idee wurde bei den Ilmenauer Alten Herren geboren, ihren in die Jahre gekommenen und zum überwiegenden Teil nicht mehr aktiven Mitgliedern ein Fußballerlebnis zu schaffen. Man fand beim SV Manebach ein offenes Ohr für einen derartigen Vergleich und es kam zu diesem Aufeinandertreffen auf dem Manebacher Sportplatz. Es wurde von beiden Seiten akzeptiert, dass sich die Gastgeber durch einige jüngere Spieler vervollständigten. Das Ergebnis sollte am Ende keine Rolle spielen. Während auf Ilmenauer Seite die Technik den Vorrang hatte und die Laufarbeit etwas auf der Strecke blieb, langen die Vorteile der Gastgeber bei ihren schnell vorgetragen Angriffen. Hier überzeugte vor allem der nach wie vor agile Hans-Dieter Seifferth, der letztlich für die beiden Tore verantwortlich zeichnete. So sorgte er im Alleingang für das 1:0 und beim 2:0 legte er den Ball Gorlitz einschussbereit vor die Füße.
Auf Ilmenauer Seite waren es Detlef Schwabe, der im Tor einige spektakuläre Paraden zeigte, der stellungssichere und läuferisch überzeugende Hans Heyn im Abwehrzentrum und im Angriff Horst Brandel, die dem Spiel das Gepräge gaben. Die anderen passten sich ihnen an. Zu Beginn traf Seifferth kurz hintereinander den Querbalken. Auf der Gegenseite bediente Heinz Wünsche Horst Brückner, dessen Schuss nur knapp am Manebacher Tor vorbeiging. Herrmann brachte aus Nahdistanz den Ball nicht an Schwabe vorbei. Ehrhard Meyer zog von der Strafraumgrenze ab. Mit Mühe konnte Siptrott den Ball über die Latte lenken. Bernd Bochert hatte die Gelegenheit auf 3:0 zu erhöhen. Er schoss aber den Ball freistehend über das Ilmenauer Tor. Beim sich anschließenden geselligen Abschluss betonten alle Beteiligten, dass ihnen der sportliche Vergleich ein großes Vergnügen bereitet hatte.
SV Ilmtal: Siptrott, Grett, Riege, Illhardt, Meinhardt, Herrmann, Bochert, Apel, Draheim, Seifferth, Heyn - Ludwig, Gohritz, Eydam.
Germania: Schwabe, Heyn, Stauch, Morgenbrod, Gertloff, Dombrowski, Meyer, Wünsche, Brandel, Jäger, Brückner - Wurzler, Lessau, Teschke.
Schieri: Christian Müller, Manebach
Zuschauer: 30
Tore: 1:0 Seifferth (42.), 2:0 Gohritz (47.)
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige