Treffpunkt Eiskanal - Ein Trainingstag mit der Bobpilotin Christin Senkel

Auf Erfolgskurs. Die Ilmenauer Bobpilotin Christin Senkel. Foto: Andreas Abendroth
Oberhof: Rennschlitten- und Bobbahn |

Weltcup-Qualifikation als Ziel


Von Andreas Abendroth

Die Unterpörlitzer Bobpilotin Christin Senkel hat schon oft in ihrer sportlichen Karriere auf dem Siegertreppchen gestanden. Musste aber auch Enttäuschungen einstecken: „Der vierte Platz ist undankbar. Er zählt in der Öffentlichkeit nicht.“

Sechs Jahre lang war sie als Anschieberin immer die zweite im Team. Seit achtzehn Monaten sitzt sie nun an den Lenkseilen, steuert den Zweierbob in rasanter Fahrt den Eiskanal Richtung Tal hinunter.
Mein Ziel, so die junge Athletin: „Ich möchte viele Qualifikationsrennen gewinnen. So kann ich mich mit besten Leistungen wertvolle Punkte für die Weltcup-Qualifikation sammeln.“

Doch bis es soweit ist, gilt es noch viele Trainingsabfahrten zu absolvieren. Denn oftmals trennen die Bobteams nur Hundertstel-Sekunden und einer Top-Platzierung voneinander.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige