Arbeitsagenturen und Jobcenter informieren die vom Hochwasser betroffenen Kunden

Allen Kunden, die wegen der Sicherung des eigenen, unmittelbar durch Hochwasser bedrohten Eigentums ihren Termin in der Arbeitsagentur oder im Jobcenter nicht nachkommen können oder sich persönlich arbeitslos melden müssten, entstehen dann keine leistungsrechtlichen Nachteile, wenn sie dies spätestens bis Donnerstag, den 06. Juni 2013 nachholen. Das gilt für diejenigen, auch, die aufgrund der aktuellen Verkehrslage die Agentur für Arbeit oder das Jobcenter nicht erreichen können.
Es wird empfohlen, sich mit der Arbeitsagentur oder Jobcenter über die neue Servicerufnummer 0800 4 5555 00 in Verbindung zu setzen.
Das Jobcenter Saale-Holzland-Kreis ist unter Tel.: 036691 49 100 und das Jobcenter Saalfeld-Rudolstadt unter Tel.: 03671 5320 100 erreichbar.

Wichtiger Hinweis für Arbeitgeber im Bereich der Agentur für Arbeit Jena!


Ist das Arbeiten in regionalen Betrieben durch die aktuelle Hochwasserlage nicht möglich, oder kommt es dadurch in Teilbetrieben zu Arbeitsausfällen, bietet die Agentur für Arbeit Jena den betroffenen Unternehmen an, sich mit ihrem Ansprechpartner im Arbeitgeberservice in Verbindung zu setzten. Ihr Ansprechpartner berät zu Unterstützungsmöglichkeiten.
Alternativ kann auch die neue Servicenummer für Arbeitgeber gewählt werden: Tel.:0800 4 5555 20.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige