Einbruch in Nachwuchszentrum des FC Carl Zeiss geklärt

Eingeschlagene Scheibe am Radlader. (Foto: Polizei Jena)
In dieser Woche waren in Saalfeld vier Jugendliche dabei gestellt worden, wie sie in einer Firma einen LKW entwenden wollten. Dabei saß ein 16-Jähriger am Steuer und fuhr frontal auf ein Tor zu, das eine Mitarbeiterin geistesgegenwärtig geschlossen hatte, um den Diebstahl zu verhindern. Die Frau geriet unter den LKW und wurde verletzt.
Die Jugendlichen wurden im Anschluss vorläufig festgenommen.
Die Kripo Saallfeld führte die weiteren Ermittlungen. In diesem Zusammenhang konnten auch mehrere Einbrüche in Jena aufgeklärt werden. So haben die bei-den 16 und 20 Jahre alten männlichen Beschuldigten gestanden, den Einbruch am letzten Wochenende in das Nachwuchszentrum des FC Carl Zeiss Jena be-gangen zu haben. Drei Autos hatten sie dort aufgebrochen, um sie zu stehlen. Eine Spritztour nach Holland war damit geplant, doch ließ sich keines der Autos starten. Außerdem geklärt sind zwei Einbrüche am letzten Wochenende in eine Recyclingfirma sowie ein Fuhrunternehmen im Jenaer Stadtteil Löbstedt. Auch hier hinterließen die Beschuldigten größeren Sachschaden. So hatten sie an ei-nem Radlader die Seitenscheiben eingeschlagen (Foto) und im Inneren nach Bargeld gesucht.
Beide junge Männer stammen aus dem Raum Jena.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige