Polizeibericht: An der Brücke hängen geblieben

JENA. Die Durchfahrtshöhe der Brücke am Lobecenter unterschätzte am gestrigen Dienstag ein 27-jähriger Mann aus Lobeda. Er war mit einem Firmenfahrzeug aus Richtung Stadtrodaer Straße gekommen und wollte bei der Unterführung am Lobecenter zu den oberen Parkplätzen fahren. Dabei vergaß er, dass der von ihm genutzte weiße Klein-Lkw durch seinen Kastenaufbau eine Gesamthöhe von 2,85 m hat. Die Durchfahrtshöhe der Unterführung beträgt jedoch nur 2,00 m. Der Fahrer prallte mit dem Klein-Lkw gegen die obere Betonierung der Unterführung. Durch die Wucht des Aufpralles wurde der Fahrerairbag an dem Daimler ausgelöst. Der Fahr-zeugführer wurde bei dem Unfall leicht verletzt und musste zur weiteren Behandlung in das Klinikum eingeliefert werden. An dem Kleintransporter entstand ein Schaden von ca. 6000 Euro. Die Unterführung wurde nicht beschädigt.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige