Auf Tour über Jenas Berge

Margit Bock (4.v.li.) vom Schott-Betrieb übergab eine 500 Euro-Spende an die Mitorganisatoren des 2. Familienwandertages Olaf
Jena: Schottplatz | 2. Familienwandertag und Familienfest am 14. Mai rund um den Schottplatz






JENA. Der Frühling hat die Natur in und um Jena mit satten zweistelligen Temperaturen schon wachgeküsst. Doch bis alle Bäume, Sträucher und Wiesen wieder ihr zartes Grün zeigen, werden noch einige Wochen vergehen. Der schönste Frühlingsmonat ist zweifellos der Mai, der bekanntlich alles neu macht.

Auf ein Neues heißt es im Wonnemonat auch für die Veranstalter des Jenaer Familienwandertages. Nach der erfolgreichen Premiere im Vorjahr mit 450 Teilnehmern laden das Jenaer Bündnis für Familie und der Förderkreis Familienfreundliches Jena diesmal am 14. Mai alle Jenaer ein, die schöne Natur rund um den Schottplatz zu erwandern.

Auf dem am Schottplatz beginnenden und endenden Rundweg sind zehn interessante Stationen zu den Themen Tiere, Wald, Natur und Bewegung aufgebaut. Für die erfolgreiche Teilnahme an einem Waldquizz erhalten Kinder ein Malbuch.

Zusätzlich können der Forst- und der Bismarckturm erlaufen und bestiegen werden. Mit dem Startschuss für die Wanderung um 10 Uhr durch Oberbürgermeister Dr. Albrecht Schröter beginnt auch das dazugehörige Familienfest für Alt und Jung auf dem Schottplatz mit Lagerfeuer, Waldführungen, Basteleien zum Thema Natur und weiteren Kinderaktionen, kulinarischer Versorgung und einem Live-Bühnenprogramm.

Für letzteres werden der frühere Musikpavillon - die "Muschel" - reaktiviert und die dortigen Bänke von der ÜAG erneuert. Diese Arbeiten sind erste Schritte zu einer von der Stadt angestrebten Rekultivierung des gesamten Schottplatz-Areals.

Das Gebäude der ehemaligen Schottplatzgaststätte ist allerdings nicht zugänglich. Wann es am Schottplatz tatsächlich wieder "so schön wie früher" sein könnte, steht aufgrund verzwickter Eigentumsverhältnisse und ungeklärter Finanzierung noch in den Sternen.

Startnummern für den Familienwandertag zum Preis von ein Euro sind in den Servicebüros der Stadtwerke und im Familienzentrum in der Dornburger Straße 26 sowie am Veranstaltungstag vor Ort erhältlich. Erste Unternehmen haben bereits die Startnummern für ihre Mitarbeiter geordert.

Mit dem Erlös wird die Arbeit des Förderkreises Familienfreundliches Jena unterstützt. Alle Startnummern nehmen an einer Tombola teil, deren Hauptpreis ein Familienwochenende im Thüringer Wald ist. Die große Tombolaverlosung findet diesmal - hier haben die Organisatoren aus den Erfahrungen des ersten Familienwandertages gelernt - bereits um 14.30 Uhr statt.

Die Teilnehmer sind angehalten nicht mit dem Auto, sondern zu Fuß zum Schottplatz aufzusteigen. Relativ gut ist der Aufstieg ab Bushaltestelle FH über Lichtenhainer Oberweg/Rosenweg, über den Magdelstieg oder über Lichtenhain möglich. Wem der doch steile Aufstieg - möglicherweise mit Kinderwagen - zu beschwerlich oder aus gesundheitlichen Gründen gar nicht möglich ist, der kann die von der Nahverkehrsgesellschaft bereitgestellten Busse um 9.30 Uhr und 10.30 Uhr ab Volksbad sowie zurück ab 15.30 Uhr nutzen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige