Dorftratsch oder Stadtgeflüster - Theater in Cospeda geht weiter

Das Amateurtheater Scheunenbühne Cospeda öffnet das Scheunentor zu den nächsten Aufführungen von "Dorftratsch oder Stadtgeflüster - Leben und Lieben lassen" wieder vom 27. - 29. 8. 2014 und am 9. 9. 2014. Beginn ist jeweils 19. 30 Uhr und Aufführungsort der Alte Pfarrhof Cospeda in 07751 Jena-Cospeda, An den Linden 17.
Nach erfolgreicher Premiere und mehreren Vorstellungen im Frühsommer können nun noch einmal die tragisch-komischen Figuren aus neuem und alten Dorf, Unter- und Oberdorf, Stadt und Land erlebt werden. Die Ururenkelin einer historischen Wahrsagerin Cospedas empfängt auf der Liebesbank einen blinden Jäger, einen Postboten, der nicht mehr Ronny heißen möchte, eine Indogermanistik, Ethnologie und manches andere schon lange Studierende, einen geschäftstüchtigen Frauenversteher, eine romantische, sich vor allem im Passgang bewegende Walkerin und trifft am Ende auf die Frau, die die Ortsgeschichte erforscht und nebenher heimlich Liebesromae schreibt. Dazwischen gerät der 100. Geburtstag der ältesten Einwohnerin aus dem Ruder, wärmt eine Altbäuerin nach 50 Jahren eine alte Geschichte wieder auf, malt die verkannte Künstlerin auch nach 30 Jahren nur Bäume. Und manchmal sind alle irgendwie einsam und manchmal haben alle Geschichten irgendwie miteinander zu tun und manchmal sucht man als Zuschauer nach einem Taschentuch, um Lach- oder Trauertränen weg zu wischen.
Die Dramadozenten Iris König hat dieses inzwischen zweite Stück mit dem Ensemble, das ausschließlich aus Cospedaerinnen und Cospedaern besteht, entwickelt.
Wer sich über Stück und Theatergruppe weiter informieren möchte, sei auf die Internetseite www.scheunenbühne.de verwiesen.
Da die Plätze in der Scheune begrenzt sind, ist es nötig vorab Karten zu bestellen unter scheunenbuehne@gmx.de.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige