Erzählcafé “Der Start ins Leben” am 5. Mai 2015

Wann? 05.05.2015 15:00 Uhr bis 05.05.2015 17:00 Uhr

Wo? Geburtshaus Jena, Carl-Zeiß-Platz 12, 07743 Jena DE
Das Erzählcafé findet am 5. Mai ab 15 Uhr im Geburtshaus Jena statt. Eintritt ist frei, willkommen jeder.
Jena: Geburtshaus Jena | Zeitzeuginnen erzählen von Schwangerschaft und Geburt

Das Geburtshaus Jena und Mother Hood e.V.i.G. Jena-Weimar (ehemals Hebammenunterstützung) veranstalten am 5. Mai 2015, dem Internationalen Hebammentag, ein Erzählcafé unter dem Motto ‚Der Start ins Leben‘. Zeitzeuginnen berichten von Schwangerschaft, Geburt und Stillen heute und zu anderen Zeiten und Bedingungen.

Veranstaltungsort: Geburtshaus Jena, Carl-Zeiss-Platz 12, 07743 Jena
Das Erzählcafé startet am Dienstag, 5. Mai 2015 um 15.00 Uhr.

Theoretisches Wissen aus Büchern und medizinische Empfehlungen zu Schwangerschaft und Geburt sind heute überall zu bekommen. Aber was nützen allgemeine Ratschläge ohne individuelle Antworten? Immer mehr werdenden Eltern fehlt in der hochtechnisierten Geburtsmedizin eine persönliche Unterstützung, die ihre individuelle Situation berücksichtigt. Früher haben Großmütter und Mütter ihre Erfahrungen und ihr Wissen an die nächste Generation weitergegeben und dadurch den Schwangeren geholfen. Das findet heute viel zu selten statt. Gleiches gilt für die individuelle Begleitung durch (Bezugs)Hebammen, die auf Grund der berufspolitischen Schwierigkeiten immer mehr verloren geht.

Der Start ins Leben soll nicht länger von Angst, sondern von (Vor-)Freude und dem Gefühl der Geborgenheit geprägt sein. Wir möchten mit diesem Erzählcafé zu Schwangerschaft und Geburt ein Zeichen setzen, dass sich etwas ändern muss und überall in Deutschland zur Nachahmung anregen.

Kommen Sie an diesem Nachmittag mit Müttern und Hebammen jeden Alters ins Gespräch. Auch wer keine Kinder hat, kann mehr über die Zeit der eigenen Geburt erfahren. Fragen Sie nach, welche Überzeugungen damals die Geburtshilfe und damit den eigenen Start ins Leben geprägt haben. Wir laden Sie ein, die Erfahrungen und das Wissen über Schwangerschaft und Geburt zu teilen und sich durch die Gespräche am Cafétisch bereichern zu lassen. Das moderierte Erzählcafé ist für alle Interessierten von 0 bis 100 Jahren offen: der Eintritt ist frei. Fotos, Geburtsanzeigen und Erinnerungsstücke rund um das Thema Geburt können gerne mitgebracht werden.

Überall in Deutschland finden rund um den Internationalen Hebammentag am 5. Mai Erzählcafés ‚Der Start ins Leben‘ statt, um den generationenübergreifenden Dialog zu Schwangerschaft, Geburt und Stillen zu ermöglichen. Initiiert haben diese Aktion Hebammen für Deutschland e.V. und Dr. med Stefanie Schmid-Altringer, Ärztin und Wissenschaftsjournalistin. Lansinoh – Hersteller von Stillprodukten – unterstützt das Projekt 2015 mit 6.000 Euro. Damit werden besonders jene Erzählcafés gefördert, die in Geburtshäusern stattfinden. Außerdem kommt die finanzielle Unterstützung der Dokumentation auf der Website http://www.erzaehlcafe.net zugute.

Die Aktion fördert und dokumentiert den Austausch zwischen Eltern, Hebammen, Gynäkologinnen und anderen Fachgruppen. Wir benötigen diesen Erfahrungsschatz damit Politik und Gesellschaft Lösungen finden, die nicht nur die Risiken der Geburt betrachten, sondern auch die große Kraft einer selbstbestimmten und hebammenbegleiteten Schwangerschaft und Geburt wiederentdecken.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige