Frank Schulz liest aus „Onno Viets und der Irre vom Kiez“

Wann? 14.06.2015 14:00 Uhr

Wo? Burg Ranis, Ranis DE
(Foto: Gunter Glücklich)
Ranis: Burg Ranis | Frank Schulz ist der Lieblingsautor von Harry Rowohlt und Sven Regener. Mehr muss eigentlich nicht gesagt werden.

Na schön, worum es in seinem neuen Buch geht, sollen Sie auch erfahren. Onno Viets ist Mitte 50 und Hartz-IV-Empfänger. Noch nie konnte er etwas richtig gut und sein Girokonto glüht vor roten Zahlen. Da hat er eine Eingebung aus dem Fernsehen: Onno wird – Privatdetektiv.

Seine geplagten Freunde vom Pingpong ahnen Ungutes. Aus langjähriger Erfahrung. Ein Rechtsanwalt aber verhilft ihm zum ersten Fall: Der Popmagnat Nick Dolan argwöhnt Untreue seiner aktuellen Flamme, der Burlesque-Tänzerin Fiona Popo. Onno soll ein Beweisfoto von ihr und dem Liebhaber liefern. Schon bald bekommt er den Nebenbuhler zu Gesicht: Es handelt sich um die gefürchtete rechte Hand eines Hamburger Kiezoligarchen ... Bis nach Mallorca verfolgt Onno die Beiden. Wo das Fiasko unwiderruflich beginnt.

Wem das noch immer nicht reicht, der bekommt ein Zitat von Gerhard Henscheid als Zugabe: „So hätte Arno Schmidt geschrieben, wenn er nicht bescheuert gewesen wäre.“ Freuen Sie sich auf Frank Schulz!

Eintritt: € 8,- / € 6,- / Tageskarte € 30,- / Festivalkarte Burg Ranis (Do-So) € 60,-

VVK: Karten unter 0162-8259538 (Mo-Fr 10-17 Uhr), tickets@lesezeichen-ev.de, Museum Burg Ranis (Di-So 11-16 Uhr), Buchhandlung am Markt Pößneck.

Eine Veranstaltung des Lese-Zeichen e.V.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige