Großeltern und Enkelkinder – ein starkes Team

Über die möglichen ganz speziellen Beziehungen zwischen Großeltern und Enkeln ist viel – zum Teil Gegensätzliches, zumindest Unterschiedliches – gesagt und publiziert worden. Hinzu kommen die ganz individuellen Erinnerungen der noch Jüngeren und der schon Älteren über gemeinsam verbrachte Zeiten.
Wer das Glück hat, in derartigen Sonderbeziehungen leben zu können, weiß von dem gegenseitigen Unterstützen bei schwierigen Fragen, die man allein nicht zu lösen vermag.
Auf diese Weise können Großeltern und Enkel ein wirklich starkes Team sein. Das gilt besonders heute, wo zum einen die berufliche Belastung der Eltern enorm zeit- und kraftfordernd ist, und zum anderen der sogenannte „demografische Faktor“ zu immer mehr Älteren und folglich zu deren sich ständig vergrößerndem Reservoir führt.

Von der eben angedeuteten Situation sind Dr. Christine und Prof. Dr. habil. Fred Manthey ausgegangen, als sie ein sehr spezielles „literarisches Produkt“ herstellten, das sie ganz wesentlich dafür vorsahen, als ein Bindeglied zwischen Großeltern und deren Enkeln zu funktionieren.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige