In Jena verwandelt sich der Ernst-Abbe-Platz in einen chinesischen Nachtmarkt

Wann? 10.10.2015 bis 11.10.2015

Wo? Ernst-Abbe-Platz, Jena DE
Hong Wang und Dr. Margret Franz haben einen translokalen Markt im Rahmen des Festivals City Visons vorbereitet.
Jena: Ernst-Abbe-Platz |

Zum Lichtjahr strahlt die Lichtstadt Jena. An diesem Wochenende ganz besonders. Die Saalestadt lädt zum Festival City Visions ein - unter anderem mit einem chinesichen Nachtmarkt, der durch 300 rote Laternen erleuchtet wird.

Margret Franz kommt ins Schwärmen, wenn sie von ihren Reisen in Jenas chinesische Partnerstadt Guangzhou erzählt.Vor allem mit dem Stadtteil Panyu pflegt die Saalestadt enge Beziehungen. In diesem wohnen immerhin 947600 Einwohner und damit fast zehn Mal so viele wie in Jena. Doch dort wie hier fokussiert sich ein Großteil der Betriebe auf Lichttechnologie. „Es ist ein besonders Erlebnis mitzuerleben, wie auf den Straßen gekocht und gegessen wird“, so Franz. Vor allem die Nachtmärkte würden mit einer besonderen Atmosphäre bezaubern . „Sinnliche Genüsse und optische Reize konkurrieren dann miteinander“, so Franz.

Kampfkunstvorführung und Street-Food-Festival


Ähnliches möchte sie den Jenaern bieten und organisiert gemeinsam mit Hong Wangvon der Deutsch-Chinesischen Gesellschaft Jena einen translokalen Markt. 30 Essenstände und zehn Pavillons laden ab dem 9. Oktober auf den Ernst-Abbe-Platz zum Bummeln, Staunen und Probieren ein. Gezeigt werden Handwerkstechniken wie chinesische Kalligraphie und Seidenstickerei. Auch Kampfkunstvorführungen sind zu erleben. Dazu kann man vor allem Spezialitäten aus der asiatischen Küche probieren. Doch auch andere internationale Speisen werden serviert. „Ein solches Street-Food-Festival hat es in Jena noch nicht gegeben“, verspricht Margret Franz.


Chinesische Volunteers erklären ihre Heimat


Wang Hong freut sich, dass mit diesem Markt auch die Studieren aus China in den Fokus gerückt werden. Sie sei zahlenmäßig die größte ausländische Studentengruppe in Jena. Zum translokalen Markt werden viele der Studierenden als so genannte Volunteers der deutschen Bevölkerung die eigene Kultur nahe bringen. „Schließlich wollen wir unsere Partnerschaft mit Leben erfüllen“, erklärt Hong.

Chinesische und Jenaer Tageslicht wird in die Nacht entlassen


Über all dem Treiben werden 300 rote Laternen den Ernst-Abbe-Platz leuchten. Die Accessoires haben Franz und Hong selbst aus China mitgebracht. Doch nicht nur sie tauchen den Markt in Licht. Über Sensoren wird der Künstler Michael Ang in Panyu und Jena Tageslicht „einsammeln“ und dieses am 9. Oktober in einer Skulptur auf dem Ernst-Abbe-Platz wieder ausstrahlen. Und damit eine sehr direkt Verbindung zwischen beiden Orten schaffen.
Eingebettet ist der translokale Markt in den 2. Panyu-Tag, mit dem sich die Partnerstadt in Jena präsentiert. Erstmals werden dazu nicht nur Tourismusverantwortliche und Politiker erwartet, sondern auch eine größere Gruppe von Wirtschaftsvertretern. Diese werden mit Jenaer Unternehmern auf einer Kontaktbörse zusammentreffen. „Die Firmen beider Städte sind auf internationalem Parkett zu Hause“, so Franz. Das würden sich sicher viele Anknüpfungspunkte für eine Zusammenarbeit ergeben.

Termin

Translokaler Markt bis zum 11. Oktober auf dem Ernst-Abbe-Platz
Die Versorgungsstände sind am Samstag, von 12 bis 24 Uhr und Sonntag, von 12 bis 18 Uhr geöffnet. Die Kunstpavillons können Samstag, von 12 bis 22 Uhr und Sonntag, von 12 bis 16 Uhr besucht werden.


Zur Sache

+ Jena befindet sich im UNESCO Lichtjahr und rückt 2015 das Thema "Romantik – Licht – Unendlichkeit" in den Fokus. In diesem Rahmen findet vom 8. bis 10. Oktober das Licht- und Wissenschaftsfestival „City Visions Jena“ statt.
+ Es beschäftigt sich mit dem poetischen Thema „Von unsichtbaren und sichtbaren Städten“. Dazu wird ein Lichtparcours durch die Stadt führen, der Technologien, Datenströme und Kulturen „beleuchtet“.
+ Geplant sind unter anderem ein Picknick auf dem Marktplatz, ein mobiles Kino am Fauloch, und Videoinstallationen im Stadtraum. Am Planetarium kann man die Nachtsonne erleben.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige