Irish Folk und ein Hauch "Herr der Ringe"

Jena: Stadt | Schöngleina: Kreuzgewölbe

Alan Doherty und Nico Schneider
. . . das nächste Highlight im Kreuzgewölbe"


Samstag 1. Dezember 2012
Einlass: 19:00, Beginn: 20:00 Uhr
Eintritt: 10 Euro
Hotline unter Tel. 0160 28 66 897


Alan Doherty gehört eindeutig zu den Meistern auf der Irischen Querflöte und der Whistle. Millionen Menschen dürften das Spiel des gebürtigen Dubliners auch vom Soundtrack "Der Herr der Ringe" kennen, für den er die irischen Flötenparts beisteuerte - oder eben seinen Welttourneen.

Die Liebe zog den Weltmusiker nach Halle wo er auf einen weiteren Ausnahmemusiker, den Banjomann Nico Schneider traf. Diesen jungen, bescheidenen Mann ist das Gefühl für Musik offenbar in die Wiege gelegt. Sein Großvater war Blind und spielte verschiedene Instrumente allein nach dem Gehör. Sein Enkel eiferte ihm schon früh nach und versuchte sich bereits als Kind auf allerlei Instrumenten. Mit 12 begann er den schottischen Dudelsack zu erlernen und mit 13 kam das Banjo dazu, dem dann bald Gitarre, Mandoline, Bouzouki und Thüringer Waldzither folgten. Seine erste richtige Banjostunde erhielt er vom legendären Banjoman Derroll Adams beim Tonderfestival in Dänemark.

Inspiriert durch die Musik der grünen Insel und der nebligen Berge der Apalachen begann er sich intensiv mit dem Banjo (sowohl dem irischen Tenorbanjo als auch dem amerikanischen 5-string Banjo) zu beschäftigen. Wenn er dann ab und zu seinen schottischen Dudelsacks anklingt, ist das ein unbeschreiblicher Genuss! Wer dieses Instrument einmal live erlebt hat, wird sich sein ganzes Leben an die unbändige Kraft dieser Musik erinnern.

So wird das Zusammentreffen dieser beiden begnadeten Musiker zum unvergesslichen Erlebnis für alle Gäste des Kreuzgewölbes.

Nur noch wenige Karten!
(Wie immer, wer zu spät kommt, den bestraft das Leben!)
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 26.11.2012 | 22:52  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige