Kunstausstellung Frank Stella - "Neue Arbeiten"

Jena: Ausstellung | Frank Stella, er machte schon 1995 von sich reden, als die "Schrott"-Plastiken auf dem Uni-Campus aufgestellt wurden. 1996 bekam er von der Friedrich-Schiller Universität die Ehrendoktorwürde verliehen. (Ich arbeite jetzt auch daran.) In Zusammenarbeit mit der Uni-Jena findet bis 04. Dezember 2011 im alten Straßenbahndepot der Jenaer Nahverkehrsgesellschaft (Dornburger Str. 17, Nähe Nollendorfer Hof) Stellas große Ausstellung "Neue Arbeiten" statt.
Diese Ausstellung (wahrscheinlich die ungewöhnlichste und größte) zeigt - wie schon der Titel aussagt - seine letzten materialisierten Ideen als Plastiken, Gemälde bzw. Drucke und Collagen.

Kunst und Kitsch - wie weit oder wie nah stehen diese beiden Genres zueinander.
Philosophen und Kunsthistoriker leben ja, wie auch die Künstler, von dem, was sie den Menschen mitgeben. Deswegen fanden und finden noch diverse Vorträge und Diskussionen zum Thema Stella statt.
  • Expressive Transzendenz. Visuelle Strategien der Moderne
  • Die Auseinandersetzung mit der deutschen Geschichte im Frühwerk von Frank Stella
  • "Pure Feeling for Malevich". Frank Stella und die klassische Moderne
  • Stella, Imdahl, Mondrian. Über Stellas Kritik am europäischen Bildbegriff und ihre kunsthistorischen Folgen

Weitere Infos zu den Veranstaltungen finden Sie auf dem Internetangebot der Uni-Jena.
2
2
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
3 Kommentare
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 22.10.2011 | 22:26  
13.093
Eberhard :Dürselen aus Weimar | 23.10.2011 | 09:27  
3.050
Antje Hellmann aus Jena | 25.10.2011 | 00:14  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige