Quedlinburg, ein guter Tipp

Quedlinburg: altstadt | Die Stadt liegt an der Bode, nördlich des Harzes im Landkreis Harz/ Sachsen Anhalt.
Mit dem Stadtrecht 994 versehen, war die Stadt vom 10. bis 12. Jahrhundert Sitz der zu Ostern besuchten königspfalz westlicher Herrscher.
Seit 1994 auf der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes und macht die Stadt zu einer der größten Flächendenkmale Deutschlands.
In der historischen Altstadt, den Kopfsteingepflasterten Straßen, verwinkelten Gassen befinden sich an die 2000 Fachwerkhäuser in ausgezeichnetem Zustand.
Am Markt liegt das Renaissance-Rathaus, südlich davon die romanische Stiftskirche und dem Domplatz als Zeugnis des Quedlinburger Damenstiftes.
Auch der Münzberg mit der romanischen Klosterkirche St. Marien und im Tal die romanische St. Wiperti, der sich anschließende Abteigarten und der Brühl-Park
gehören ebenfalls zum Weltkulturerbe.

Ein Besuch dieser altehrwürdigen Stadt lohnt sich auf jeden Fall.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige