STRÖMKARLEN - Songs from the North

Jena: Stadt | Schöngleina: Kreuzgewölbe

Strömkarlen . . .
ist der Name eines Wassergeistes


Freitag, 26. Oktober 2012
Einlass: 19:00, Beginn: 20:00 Uhr
Eintritt: 10 Euro
Hotline unter Tel. 0160 28 66 897

Strömkarlen…ist der Name eines Wassergeistes, der in den Flüssen Schwedens wohnt und mit den bezaubernden Klängen seiner Fiedel unbedarfte Wanderer in die Fluten lockt. Ganz ähnlich unwiderstehlich zieht die Musik des gleichnamigen deutsch-schwedischen Trios in den Bann und entführt in die Weiten des europäischen Nordens.

"Ein recht passender Name, denn mit ihrer sinnlich-hypnotischen Musik und den betörenden Gesängen verzaubert das Trio den Zuhörer und hält ihn gefangen, bis der letzte Ton verklungen ist." (A. Goriup, Folkworld)

Mit Geige, Gitarre, Kontrabass, Bodhrán und Tin Whistle, vor allem aber mit ihren "göttlichen Stimmen" (Otthüringer Zeitung) zelebrieren Christina Lutter, Stefan Johansson und Guido Richarts ihre ganz eigenen Versionen traditioneller und populärer Weisen aus Skandinavien und Irland.

"Strömkarlen reiht sich an die Spitze der deutschen Folkmusik ein. Erstklassige Gesänge, egal ob solo oder im Chor, hervorragende Arrangements und großartiges Spiel vereinen sich zu einem außergewöhnlichen Ohrenschmaus." (Folkworld)

Die Musik von Strömkarlen schöpft aus dem Reichhaltigen Fundus traditioneller und populärer Lieder und Melodien aus Nord- und Nordwest-Europa, wobei hauptsächlich Material aus Schweden, Norwegen und Irland Verwendung findet.

Die Arrangements sind oft bewusst sparsam und schlicht gehalten und stellen den Gesang in den Vordergrund: Die recht unterschiedlichen Stimm-Charaktere der drei Sänger zeigen sich Solo mit ihren Eigenheiten, um an anderer Stelle wunderbar mehrstimmig miteinander zu harmonieren.

Die atmosphärische Energie dieser Musik ist unaufdringlich, nie plakativ, sondern im Idealfall Sog-artig wie die Kraft eines Flusses. So werden die schicksalhaften, bisweilen düsteren Geschichten mal getragener, mal dichter erzählt, und selbst in ihren gefälligsten Momenten bleiben die Weisen durchdrungen von einer gewissen Melancholie und der Sehnsucht nach der Weite und Ursprünglichkeit der Landschaften, aus denen sie stammen.

T I P P am 04. November 2012
Kabarett Fettnäppchen

T I P P am 10. November 2012
la serie . . . die Serie unserer Sing & Songwriter startet am 10. November 2012 mit gleich zwei Bands.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
5.691
Petra Seidel aus Weimar | 21.10.2012 | 13:18  
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 21.10.2012 | 23:28  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige