Tore zum Stollensystem freigelegt – Verein stellt sich in Versammlung vor

Wann? 29.11.2014 18:00 Uhr bis 29.11.2014 20:00 Uhr

Wo? Gemeindehaus, Dorfstraße 89, 07768 Großeutersdorf DE
Großeutersdorf: Gemeindehaus | Am 29.11. stellt der Geschichts- und Forschungsverein Walpersberg e.V. im Rahmen seiner Hauptmitgliederversammlung interessierten Menschen seine Arbeit vor. Der Verein steht vor dem 10. Jahr seines Bestehens und erforscht und dokumentiert intensiv die Geschichte des ehemaligen NS-Rüstungswerkes REIMAHG bei Kahla in Thüringen. In diesem Werk wurden zwischen 1944 bis 1945 ca. 15.000 Menschen aus vielen europäischen Ländern unter Zwang eingesetzt. Aktuelle Forschungsergebnisse bestätigen den Tod von ca. 2000 Zwangsarbeitern innerhalb der Bauzeit von 10 Monaten. Unter Tage und damit vor dem Bombardement der Alliierten gesichert, sollte in einem Stollensystem der erste in Serie gebaute Düsenjäger der Welt, die Messerschmitt Me 262, gefertigt werden.

Zur Versammlung, die um 18:00 Uhr im Gemeindehaus Großeutersdorf stattfindet, zeigen Vereinsmitglieder den aktuellen Stand der Projekte. So wird eine Arbeitsgruppe des Vereins über den Kontakt zu ehemaligen Zeitzeugen in ganz Europa berichten. 2014 erhielt der Verein Unterstützung durch das Thüringer Ministerium für Wissenschaft, Bildung und Kultur. Mit diesen Mitteln konnte das ehemalige Cafe Weber (Nachbargebäude des Vereinsmuseums) abgerissen werden. Im Jahr 2015 soll ein Parkplatz für das Dokumentationszentrum entstehen. Weiterhin wurden in diesem Jahr die ehemaligen Eingangstore der NVA, die in den 80er Jahren ein Versorgungsdepot im Berg betrieb, wieder freigelegt. Ziel des Vereins ist es in naher Zukunft auch Führungen durch das Stollensystem anzubieten.

Um alle Projekte realisieren zu können benötigt der Verein vor allem personelle Unterstützung. Alle an der Arbeit interessierten sind daher herzlichst zu der Versammlung eingeladen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige