Eine Busfaht nach Dresden!

Einige Mitglieder des Tauschring Jena und natürlich i c h, unternahmen am 5.12.2013 ,eine Busfaht nach Dresden. Der Striezelmarkt interessierte uns am meisten. In Jena gehe ich sehr selten auf den Weihnachtsmarkt, doch allein der bekannte Name Dresdner Striezelmarkt war für mich eine Reise wert. Dieser berühmte Striezelmarkt ist natürlich viel größer und der Andrang an Besucher enorm. Die Angebote sowie die Preise waren die gleichen ,wie auf kleineren Märkten auch. Wir hatten Glück! Das Wetter war der Jahreszeit entsprechend gut. Wir hatten fünf Stunden Freizeit. So konnten wir uns noch viele Sehenswürdigkeiten anschauen. Kurz vor unserer Abfahrt begann es windig zu werden und wir waren froh, um 15.30 Uhr in den Bus einsteigen zu können der schon Startbereit für die Rückfahrt nach Jena stand.Unser Busfahrer mußte schon nach wenigen Kilometer auf der Autobahn sein Können unter beweiß stellen. Die Windböen wurden immer stärker und es fing an zu regnen. Gesund und glücklich in Jena angekommen, empfihg uns ein Sturm und es regnete so stark, man konnte keinen Regenschirm aufspannen. Wenn uns der Wind von hinten erfaßte, wurde man ungewollt in eine andere Richtung geschoben. .Tropfnass ereichten meine Freundin und ich ihre Wohnung in Jena. Nach einer kleinen Pause, und einer heißen Tasse Tee ,fuhr sie mich nach Isserstedt. Im Bett lauschte ich mit gemischten Gefühlen auf das Sturmgeschehen und war froh,daß dieser Tag so gut zu Ende ging.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
3.050
Antje Hellmann aus Jena | 11.12.2013 | 15:02  
5.691
Petra Seidel aus Weimar | 12.12.2013 | 08:44  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige