Fünfjährige Schulpartnerschaft gefeiert

Deutsche und tschechische Projektpartner sowie Stadtrat Dr. Thomas Nitzsche
Jena: Stoyschule | Aus Anlass des fünften Jahrestages der Partnerschaft zwischen der Karl-Volkmar-Stoy-Schule Jena und der Fachmittelschule für Handel, angewandte Kunst und Design Plzeň trafen sich am Mittwoch, dem 17. September 2014 die Projektpartner in den Räumlichkeiten der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Jena GmbH, in denen schon vor 5 Jahren die Unterzeichnung des Partnerschaftsvertrags stattfand. Beide Schulleiter, Richard Brömel und Marie Klesova, bekräftigten die Absicht, die Zusammenarbeit auszubauen – künftig auch im Rahmen des europäischen Förderprogrammes ERASMUS+. Als Vertreter der Stadt würdigte Dr. Thomas Nitzsche diese wirklich gelebte Partnerschaft. Jährlich treffen sich Schülergruppen in Jena und Plzeň, um ihre fachlichen und sozialen Kompetenzen sowie ihre Sprachkenntnisse zu verbessern.

Seit dem 7. September 2014 sind zum Beispiel 17 Schülerinnen und Schüler der tschechischen Partnerschule in Jena und absolvieren ein dreiwöchiges, berufliches Praktikum in regionalen Unternehmen. Je nach Ausbildungsschwerpunkt kommen sie dabei in der Verwaltung oder im Einzelhandel zum Einsatz. Folgende Betriebe unterstützen diesen europäischen Gedanken: Globus SB-Warenhaus Isserstedt GmbH & Co. KG, JenaKultur, JKJ Juniorenkaufleute Jena e. V., Kirscht Fahrrad exklusiv, SinnLeffers Jena, Jenaer Universitäts-Buchhandlung Thalia, Maklerbüro Gerd Habersang, ÜAG gGmbH Jena und ASB Kreisverband Jena e.V.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige