Jede Hilfe zählt - Ein Auto für Tilda

Tilda (Foto: privat)
Limbach/Gera, 14.09.2016 - Tilda (2) ist an Spinaler Muskelatrophie (SMA) erkrankt. Das ist eine seltene Erbkrankheit, bei der die Muskeln immer weiter abbauen. Nun wird Tilda intensivpflegerisch betreut. Sie braucht ständig ein Sauerstoff- und Absauggerät und muss liegend transportiert werden. Dabei hat sie keine geistigen Einschränkungen und bekommt das Nachlassen ihrer Muskulatur Schritt für Schritt bewusst mit. Niemand weiß, wie lange sie noch leben wird: ein halbes oder drei Jahre? Auch ihr neunjähriger Bruder und ihre vierjährige Schwester fiebern mit ihr mit.
Mutter Carolin kann Tilda nicht mehr transportieren und kann damit die Familie nur noch schwer managen. Das Familienauto, ein Škoda Fabia, wäre selbst nach einem Umbau zu klein, denn dann würden nur Carolin, Tilda und ihr Bruder oder ihre Schwester hineinpassen. Aber selbst diesen Umbau bezahlen weder die Krankenkasse noch das Sozialamt. Deshalb braucht die Familie ein neues, speziell für Tilda umgebautes Auto.
Nun hat sich Carolin an die „Wunschpaten“ vom Verein „we4kids e.V.“ gewandt. Wir wollen ihr schnell und unkonventionell helfen und zählen deshalb auf Ihre Unterstützung.

Unter folgendem Link kann für Tilda über das Projekt „Wunschpate“ gespendet werden:
http://bit.ly/2clpDGx
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige