Jena bowlt - für die "Sailing Kids"

Organisatoren und Sponsoren gemeinsam (h.v.li.): Kay Gleisberg, Janine Jäckel (beide Best Western Hotel), Matthias Dröschler (Fa. Dröschler), Thomas Freygang (Roma Bowlers), Thomas Neubert (Sparkasse), Thomas Schunk (AH Stieler), Carina Wehr (LNT), Silvio Deuschle (Bowling Roma) sowie vorne Axel Görlich (LNT) und Ina Grunow (Sailing Kids) hoffen auf viele Strikes bzw. Euros für das Vorhaben. Foto: Hausdörfer
Gerade zurückgekehrt von einer Segeltour vor der holländischen Küste sind 10 schwer erkrankte Kinder aus der Jenaer Kinderklinik. Mit ihren Eltern, Geschwistern und Medizinern konnten sie dank des Engagements des Karnevalsvereins LNT und der Hilfe vieler Sponsoren diese aktionsreiche Woche erleben. „Sailing Kids“ (Segelnde Kinder) heißt das Projekt, durch das unter anderem der Zusammenhalt in den Familien gefördert und das Selbstbewusstsein der kleinen Patienten gestärkt werden soll. Seit 2008 organisiert der LNT-Verein jährlich diese Segeltour.

Wenn ab Freitag im Bowling Roma in der Löbstedter Straße die Pins reihenweise fallen, hilft das bereits, die Finanzierung der Tour im nächsten Jahr zu sichern. Denn vom 12. bis 22. August heißt es wieder „Jena bowlt“ und der Erlös dieser zum dritten Mal stattfindenden Benefizveranstaltung geht diesmal an die „Sailing Kids“. Organisator sind die Roma Bowlers, eine Sektion des Sportvereins „Jenaer Hanfrieds“.

Nach dem Firmencup zum Auftakt am Freitag hat die Jenaer Bevölkerung vom 13. bis 18. August von 17 bis 20 Uhr auf reservierten Bowlingbahnen die Möglichkeit zur kostenlosen Teilnahme. Gespielt werden jeweils 20 Würfe auf das Vollbild. Fallen bei einem Wurf alle zehn Pins, dann hat man einen Strike erzielt. Die Gesamtzahl der Strikes multipliziert mit einem Spendenfaktor, der sich aus der Summe der eingeworbenen Sponsorengelder errechnet, ergibt die Spendesumme. In den letzten beiden Jahren kamen so 6.000 bzw. 8.000 für gemeinnützige Projekte zusammen.

Wie schon in den Vorjahren haben wieder Prominente ihre Teilnahme zugesagt, so die Fußballer des FC Carl Zeiss sowie ehemalige Fußballstars und Leichtathletikgrößen. Unterstützt wird die Aktion durch eine Tombola, Hauptpreis ist ein tolles Fahrrad. Ein Spendengefäß auf der Bowlingbahn ermöglicht es, auch ohne sportliche Leistung zu helfen.

Die letzten Strikes der Benefizaktion werden übrigens beim Pressecup am 22. August geworfen. Im letzten Jahr setzte sich das Team vom Allgemeinen Anzeiger knapp gegen die Mannschaften von Antenne Thüringen und Jenanews auf den Ehrenplätzen durch.

Infos & Anmeldung:
Weitere Informationen und Voranmeldungen für das Bowlen unter www.jenabowlt.de.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige