KAHLA: Baggerunfall zwischen Kahla und Großpürschütz

Kahla: Kahla |

Auf der Bahnstrecke zwischen Kahla und Jena kam es heute gegen 18:00 Uhr zu einem Arbeitsunfall.

Dabei rutschte ein Bagger vom Gleis und stürzte eine Böschung hinab. Eine Sandsteinmauer verhinderte, dass die Baumaschine in die Saale stürzte. Beim Unfall wurde ein Bauarbeiter leicht verletzt. Die Feuerwehren aus Kahla und Großpürschütz waren mit zahlreichen Fahrzeugen vor Ort. Ebenso der Notfallmanager der Deutschen Bahn und die Bundespolizei. An der Unfallstelle selbst konnten gegenwärtig nur provisorische Maßnahmen zur Sicherung auslaufender Betriebsmittel getroffen werden. Die untere Wasserbehörde des Saale-Holzland-Kreises wurde informiert. Der genaue Unfallhergang ist Gegenstand bundespolizeilicher Ermittlungen. Ebenso ob sich neben dem Baumaschinenführer zum Unfallzeitpunkt auch noch ein Kind in der Baumaschine befunden hat. Aufgrund der gegenwärtigen Baumaßnahmen gestaltet sich die Bergung des Baufahrzeuges schwierig. Zur Bergung ist schwere Bergetechnik der Bahn erforderlich. Über den genauen Zeitpunkt der Bergung konnten zum gegenwärtigen Zeitpunkt keine Angaben gemacht werden.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige