Schülerfirma der Stoy-Fachschule spendet 1280 Euro

Jena: Stoyschule | Über ein Jahr haben die Fachschüler der Karl-Volkmar-Stoy-Schule Jena ihr Marketingprojekt verfolgt. Anfänglich hatten die künftigen Staatlich geprüften Betriebswirte mit dem Ausbildungsschwerpunkt Absatzwirtschaft/Marketing nur die Idee einer Lampe mit der Silhouette Jenas. Jetzt kann festgestellt werden, dass knapp 200 sogenannte „Paradieslichter“ wirklich verkauft wurden. Am 30. Januar 2014 konnte die Schülerfirma MIP S-GmbH ihr Projekt erfolgreich beenden. Neben dem Aneignen von praxisorientierten Fähigkeiten sollte das Projekt auch einen sozialen Hintergrund besitzen. Deshalb wurde der größte Teil des Gewinns an diesem Tag zu gleichen Teilen an den Verein EKK - Elterninitiative für krebskranke Kinder e.V. und an den Förderverein Hospiz Jena e.V. gespendet. Der restliche Teil verbleibt als Kapitaleinlage in der Schülerfirma, um der nachfolgenden Fachschulklasse einen guten Start zu ermöglichen. Auch diese jungen Leute verfolgen bereits eine eigene Idee für ein Produkt, welches im nächsten Herbst bzw. Winter vermarktet werden soll.

Weitere Informationen zum Projekt, zur Schülerfirma MIP oder zur kostenfreien Ausbildung zum Staatlich geprüften Betriebswirt findet man unter www.stoyschule.de.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige