SOS - Schüler ohne Schulden

Unser Motto für das diesjährige Schuldenprojekt in der Klasse BFS 14-1 im Rahmen des BWL-Unterrichts lautete ,,Schulden machen (k)ein Problem‘‘. Am Vormittag lernten die Schüler und Schülerinnen zwischen Verschuldung und Überschuldung zu unterscheiden und gestalteten Flyer, Plakate und PowerPoint-Präsentationen als Schuldenpräventionsratgeber für Jugendliche zu den Themen ,,Handy und Schulden‘‘, ,,Meine erste eigene Wohnung‘‘ sowie ,,Raus aus den Schulden - Glücksspiel‘‘. Die Problematik der Jugendverschuldung spielt nach wie vor auch an den Berufsbildenden Schulen eine große Rolle. Wie gehe ich mit meinem Geld sparsam um und was sind die Hauptursachen für die Überschuldung von 16 bis 20-jährigen? Und das sind nur einige der vielen Fragen, die von Frau Nicole Kappitz (enge Kooperationspartnerin von der Sparkasse Jena-Saale-Holzland) an diesem Tag beantwortet wurden. Ersichtlich wurde, dass neben dem fehlenden Bewusstsein im Umgang mit Geld, eine Hauptursache für Jugendverschuldung die fehlende Aufklärung durch das Elternhaus ist.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige