Sparkasse unterstützt "Lebens.Werk" an der Stoyschule

Nicole Kappitz (2. von rechts) von der Sparkasse Jena-Saale-Holzland und Marlen Kellermann (Mitte hinten), Schulsozailpädogogin der Stoyschule, sowie einige Berufsfachschüler der Klasse BFS 12 bei der Übergabe der Lebens.Werk-Ordner
Jena: Stoyschule | Seit 2008 läuft an der Karl-Volkmar-Stoy-Schule das Projekt „Lebens.Werk“. Ursprünglich eine Idee aus dem Sportgymnasium zur Verbesserung von schulischen und sportlichen Leistungen wurde das Projekt entwickelt, um den Stoyschen Berufsfachschülern praktische Lebenshilfe zu bieten. Alle Jugendlichen erhielten am 3. September 2012 einen Ordner, indem über zwei Jahre eine „Formelsammlung für das Leben“ entsteht. Informationen zu Berufsorientierung, Schulden- und Drogenprävention, Anlaufstellen in der Stadt Jena, schulische Leistungen und Projekte werden gesammelt und systematisiert. Bereichert durch Fotos soll ein individuelles Nachschlagewerk für jeden einzelnen Schüler entstehen. Die Themen werden mit Klassen- und Fachlehrern sowie der Schulsozialpädagogin bearbeitet. Zwei Schüler der Klasse BFS 11 präsentierten am ersten Schultag den „Neuen“ aus der BFS 12 ihren bisher gestalteten Ordner und berichteten über ihre Erfahrungen und Erfolge. Möglich gemacht wird das Projekt durch einen dreistelligen Betrag, der jährlich von der Sparkasse Jena-Saale-Holzland zur Verfügung gestellt wird.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige