Stoy-Schule feiert am 2. Oktober 2012 „100 Jahre Wirtschaftsschule“

Moderne kaufmännische Ausbildung im historischen Gebäude
Jena: Stoyschule | Anlässlich des Jubiläums „Kaufmännische Ausbildung von der Tradition zur Moderne – 100 Jahre Wirtschaftsschule Jena“ findet am 2. Oktober 2012 eine Festveranstaltung in der Karl-Volkmar-Stoy-Schule, statt. Zum Jubiläum erwartet die Stoy-Schule prominente Vertreter aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Verwaltung. So werden z. B. Petr Hošťálek, tschechischer Botschaftsrat, Thérèse Behrouz, Repräsentantin der französischen Botschaft, Bertrand Leveaux von der Thüringer Staatskanzlei und Bürgermeister Frank Schenker anwesend sein. Zugesagt haben außerdem MdB Ralf Lenkert, Peter Höhne, Hauptgeschäftsführer der IHK Ostthüringen, zahlreiche Stadträte und Vertreter von Ausbildungs- und Kooperationspartnern. Der renommierte Ökonom Prof. Dr. Andreas Freytag (FSU Jena), der aktuell die europäischen Anstrengungen zur Rettung des Euro kritisch begleitet, wird den Festvortrag zum Thema „Die Eurokrise und ihre möglichen Auswirkungen auf künftige Generationen“ halten. Neben Schülern, die aktuell die Schule besuchen und für besonderes Engagement ausgezeichnet werden, sind ehemalige Schüler, die heute das Rentenalter erreicht haben, geladene Gäste. Eingeladen ist auch der Großneffe des Stadtbaumeisters Paul Cosack, der vor 120 Jahren das schöne Backsteingebäude im Herzen Jenas erschuf. Herr Dr. Gerhard W. Cosack unterstützte die Schule im Vorfeld des Jubiläums mit zahlreichen historischen Aufzeichnungen, die er zur Verfügung stellte. Die musikalische Umrahmung der Festveranstaltung übernimmt der Chor des Otto-Schott-Gymnasiums.

Am Vormittag des 2. Oktober erleben die Stoyschüler Unterricht der besonderen Art z. B. in Form von Betriebsbesichtigungen, Fachexkursionen oder Museumsbesuchen. Die Gymnasiasten der Klassen 12 und 13 können an diesem Tag „Frankreich, seine Sprache und Kultur“ studieren, denn das FranceMobil macht exakt am großen Festtag Halt in der Stoy-Schule. Von 9:15 Uhr bis 12:30 Uhr werden die Referenten des FranceMobils den Schülern auf interaktive Weise den Facettenreichtum der französischen Sprache und Kultur näherbringen.

Im öffentlichen Rahmenprogramm ab 15:00 Uhr können Interessierte der Juniorenmannschaft in Textverarbeitung/Autorenkorrektur bei der Vorbereitung auf die Weltmeisterschaft 2013 über die Schulter schauen. Dipl.-HdL. Mathias Götzl (FSU) hält einen Vortrag mit dem Titel „Die Entwicklung des beruflichen Teilzeitschulwesens der Stadt Jena (1821 – 1925)“. Außerdem erwartet Architekt Tobias Wolfrum Interessenten zur Schulbesichtigung unter dem Motto „Moderne Schule im Denkmal“. Weitere Informationen findet man unter www.stoyschule.de oder im Veranstaltungskalender der Stadt Jena.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige