Stoyschüler besuchen tschechische Fachmittelschule

Jena: Stoyschule | In der Woche vor den Winterferien pflegte eine Gruppe von Schülern der Karl-Volkmar-Stoy-Schule Jena die Beziehungen zur tschechischen Partnerschule in Plzen. Nach einer herzlichen Begrüßung an der Fachmittelschule für Handel, angewandte Kunst und Design lernten sich die Jugendlichen kennen, in dem ein Dialog in tschechischer Sprache geübt und präsentiert wurde. Später beschäftigten sich die tschechischen und deutschen Schüler mit Selbst- und Fremdbildern beider Nationen. So manches Vorurteil wurde dabei ausgeräumt. Darüber hinaus befassten sich die Jugendlichen mit den Bürgerrechten in der tschechischen und der deutschen Verfassung sowie mit der EU-Charta der Grundrechte, um das Thema des „Europäischen Jahres der Bürgerinnen und Bürger“ aufzugreifen. Dazu zeichneten die jungen Leute auch Karikaturen. Neben dem gemeinsamen Schulprojekt wurde ein kulturelles Rahmenprogramm absolviert. So besichtigte die Gruppe die unterirdischen Gänge in Plzen und die Brauerei. Außerdem organisierte Frau Kubalkova, die tschechische Projektverantwortliche, sowie einige tschechische Schülerinnen einen Stadtrundgang. Auch im Bezirksamt der Stadt wurde die Jenaer Gruppe empfangen.
Ein Dank geht an die Sparkasse Jena-Saale-Holzland, an die Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH Jena und das Thüringer Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur für die finanzielle Unterstützung dieses europäischen Schüleraustausches.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige