Tierschutzverein richtet Opfer-Hilfe-Fonds ein . . .

Jena: Stadt Jena | alle Straßen

. . . so könnte mal eine Schlagzeile aussehen!

Warum?
Ein kleiner Artikel in einer heutigen Tageszeitung brachte mich auf die Idee.
"Reh flüchtet in die Dunkelheit"
". . . Das Tier überlebte, aber hinterließ 1000 Euro Sachschaden . . ."

Ob der Fahrer überlebte war nicht zu erfahren. Ein Tier ist ja auch wichtiger!

Solche und ähnliche Meldungen liest man jetzt des Öfteren. Wie z.B. neulich, als ein Motorradfahrer bei einem Ausweichmanöver wegen eines Eichhörnchens mit dem Hubschrauber in eine Klinik geflogen werden musste.
Oft genug bleiben die Tierunfallopfer auf ihrem Schaden sitzen, die Versicherung springt auch nicht immer ein - wegen eines Eichhörnchens muss nicht gebremst werden!

Das wäre doch mal eine gut Tat der Tierschutzverbände, Unfallopfern, die aus Rücksichtnahme auf Tiere selbst einen Schaden erlitten haben, zu Helfen!

Eine Schlagzeile wie "Tierschutzverein richtet Opfer-Hilfe-Fonds ein" wäre doch ganz toll - oder?
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
7.498
Johannes Leichsenring aus Hermsdorf | 06.10.2012 | 11:17  
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 06.10.2012 | 12:29  
5.691
Petra Seidel aus Weimar | 06.10.2012 | 14:23  
491
Manfred Hartmann aus Nordhausen | 06.10.2012 | 21:31  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige